Fastenessen in der katholischen Pfarrei Neukirchen
Rucksack Rucky reist nach Indien

Eindrücke aus dem Patenland Indien zogen sich wie ein roter Faden durch einen Gottesdienst in der Fastenzeit. Schon beim Eintreten in die katholische Kirche St. Peter und Paul fielen die ausgelegten, an Mandalas erinnernden Bilder ins Auge, die in Indien als Haussegen aufgehängt werden.

Anstatt einer Predigt gab es ein Anspiel der Kommunionkinder, in dem sich der sprechende Rucksack Rucky auf die Reise nach Indien macht. Von einem einheimischen Kind lernt er den dort gängigen Gruß "Namaste" kennen. Der neu gewählte Pfarrgemeinderat, der in der vergangenen Woche seine konstituierende Sitzung abgehalten hat, wurde im Lauf der Messfeier vorgestellt, der ereignisreiche Gottesdienst vom Chor Swabedoo musikalisch umrahmt.

Im Anschluss lud Pfarrer Klein im Namen des Pfarrgemeinderates zum Fastenessen im Kernhaus ein. Die Eltern der Kommunionkinder und weitere Freiwillige spendeten dazu Eintöpfe, Suppen und andere Speisen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.