28.03.2018 - 20:00 Uhr

Frau geht schlafen und vergisst Essen auf dem Herd Rauchmelder weckt die Nachbarin

Zu einem Einsatz rückte die Feuerwehr Neukirchen in der Nacht zum Mittwoch gegen 0.20 Uhr in die Neidsteiner Straße aus. Der Grund war, wie sich später herausstellte, angebranntes Essen auf einem Herd. Eine 64-jährige Frau hatte vergessen, den Topf vom Herd zu nehmen und war gegen 22 Uhr zu Bett gegangen. Kurz nach Mitternacht schlug der Rauchmelder in der Wohnung an. Während die 64-Jährige im Tiefschlaf davon erst einmal nichts mitbekam, weckte der Alarm eine Nachbarin auf. Die 35-Jährige klingelte und trommelte gegen die Tür. Jetzt erwachte auch die Schläferin in den schon total verqualmten Räumen und öffnete die Tür. Ihre Nachbarin führte sie ins Freie. Beide Frauen hatten sich leichte Rauchverhiftungen zugezogen. Der Rettungsdienst brachte sie ins St.-Anna-Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Feuerwehrleute nahmen das verkohlte Essen vom Herd und lüfteten das Anwesen kräftig durch. Ein weiterer Schaden war nicht entstanden.

von Günther Wedel Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.