27.03.2018 - 20:00 Uhr

Hermann Förster feiert 70. Geburtstag Mit Familie und Kameraden gefeiert

Uniformen prägten das Bild am 70. Geburtstag von Hermann Förster. Hinten von links Manfred Titze (3. Vorsitzender SRK), Gerhard Lindthaler (stellvertrender Kreisvorsitzender Oberpfalz-Mitte), Ingrid Ganswind (RK), Xaver Weber (stellvertretender Kreisvorsitzender); mittlere Reihe von links Oliver Herbst (Schriftführer RK), Bürgermeister Winfried Franz, Werner Übelacker (2. Vorsitzender SRK); vorne von links Horst Embacher (BSB), der Jubilar und Werner Gebhard (stellvertretender Landesvorsitzender Reserviste
von Franz MüllerProfil

Um die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Neukirchen-Holnstein hat sich Hermann Förster verdient gemacht. Sein Engagement will er auch nach dem 70. Geburtstag, den er im Kreis der Familie und der Kameradschaft feierte, beibehalten.

Dies würdigte Bürgermeister Winfried Franz , der dem vitalen Jubilar mit einem Präsent gratulierte. Vor 34 Jahren übernahm Förster Aufgaben im Vorstand der Reservisten in Holnstein. Seit 2000 führt er die mit der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Neukirchen vereinigte SRK als eine gute Gemeinschaft.

Zur Traditionswahrung und aktiven Arbeit in der Kriegsgräberfürsorge kommen die Kontakte zur Bundeswehr über die Reservistentreffen. Im Gemeindebereich kümmert sich die SRK um die Kriegerdenkmäler und gestaltet den Volkstrauertag mit. So verwunderte es nicht, dass im Haus Paradeuniformen der Reservistenvertreter aus der Kreisgruppe sowie ihrer Mitglieder vorherrschten und Bezirksvorsitzender Horst Embacher vom Bayerischen Soldatenbund (BSB) gratulierte.

Der aus Westfalen gebürtige Jubilar diente vier Jahren bei der Bundeswehr, zuletzt im Rang des Stabsunteroffiziers. Anschließend arbeitete er als Fliesenleger bei einer Nürnberger Firma, machte seine Meisterprüfung und kam nach der Heirat 1979 nach Neukirchen. Mit Frau Karola , zwei Töchtern und vier Enkeln ist er in der Gemeinde verwurzelt, pflegt aber noch rege Kontakte mit seinen fünf Geschwistern im Münsterland.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.