Schüleraustausch wird vom Förderverein der Mittelschule bezuschusst
Dänen kommen im Januar

Rund 60 000 Euro hat der Schul- und Förderverein Neukirchen-Neidstein (Etzelwang) seit seiner Gründung im Jahr 1974 an Mitteln zur Verfügung gestellt. In seiner Mitgliederversammlung am vergangenen Montag kündigte der Verein weitere Gelder für das kommende Jahr an.

Aktuell verzeichne der Verein 77 Mitglieder - "leider mit in den letzten Jahren fallender Tendenz", bedauerte der Vorsitzende Winfried Franz in seiner Begrüßung. Man versuche aber, den Verein solange wie möglich am Leben zu erhalten, um weiterhin wichtige Fördergelder für den Schulbetrieb aufzutreiben.

Zum Stichtag der Versammlung befänden sich 1500 Euro liquide Mittel in der Kasse, die man im Jahr 2017 sinnvoll einsetzen werde. Ein Teil davon wird in einen Schüleraustausch der Mittelschule Neukirchen-Königstein fließen.

Deren Schulleiter, Herbert Übelacker, stellte den Verantwortlichen das dafür geplante Programm vor. Von Montag, 9. Januar, bis Freitag, 13. Januar, erwartet die 9. Klasse der Mittelschule den Besuch von 20 jungen Leuten aus Dänemark. Am Tag nach der Ankunft sei ein Badminton-Turnier geplant. Anschließend soll es in Königstein frisches Brot aus dem Backofen geben, bevor der Abend mit einer Tanzstunde und einem Wintergrillen ausklingt. An den nächsten Tagen sind Ausflüge nach Schwandorf, Amberg und Nürnberg vorgesehen sowie ein freundschaftliches Abschlussfest im Gemeindestadel Etzelwang.

Für diesen Schüleraustausch und für die Abschlussfahrt steuert der Förderverein 700 Euro bei, beschloss die Versammlung. Weitere 600 Euro fließen in die Neugestaltung der Ruhezone in der Aula im Schulhaus Neukirchen. "Eine gute Mischung aus Aktivitäten und Infrastruktur", zeigte sich Vorsitzender Winfried Franz am Ende mit den Ergebnissen der Versammlung zufrieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.