138 Teilnehmer beim 15. Browning Feeder Cup am Stausee
Auftrag zur Hege nachgekommen

Auch Vorsitzender Michael Throner (links) und Bürgermeister Martin Birner (Dritter von links) gratulierten den erfolgreichen Teilnehmern des Browning Feeder Cups. Bild: agr
Freizeit
Neunburg vorm Wald
30.06.2017
81
0

Neunburg-Eixendorf. (agr) Kleines Jubiläum am Eixendorfer Stausee: Bereits zum 15. Mal war der Fischereiverein Neunburg Gastgeber für das Hegefischen um den Browning Feeder Cup.

An den Ufern warfen 138 Teilnehmer, aufgeteilt in 69 Mannschaften, ihre Angeln aus. Bei der Preisverteilung in der Fischerhütte betonte Michael Throner, Vorsitzender des Fischereivereins, dass mit diesem Hegefischen ein Beitrag zur Verbesserung der Wasserqualität im See geleistet werde. Er versicherte, dass die entnommen Schuppenträger "fischgerecht" verwertet worden seien.

Während des rund zehnstündigen Angelns wurden Brachsen und Güstern mit einen Gesamtgewicht von 1614 Kilogramm auf die Schuppen gelegt. Bürgermeister Martin Birner gratulierte den besten Teilnehmern. Zum Abschluss der Preisverteilung kündigte Mitorganisator Albert Wiederer an, dass der Beginn des Wettbewerbs im nächsten Jahr nach vorne verlegt werde, um im Anschluss mehr Zeit für den gemütlichen Teil zu haben.

Platzierungen

Platz 1: Auer/Gleixner; Platz 2: Dick/Bannert; Platz 3: Zammataro/Kukielka; Platz 4: Schrettenbrunner/Deutschl; Platz 5: Krös/Gröting; Platz 6: Landesberger/Hendelmeier; Platz 7: Imbimbo/Zimmermann; Platz 8: Tomasits/Esslinger; Platz 9: Fröschl/ Wintersberger; Platz 10: Luft/Brandt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.