26.03.2018 - 16:38 Uhr
Neunburg vorm Wald

Martin Scharf als Vorsitzender bestätigt Kein Aufschlagwechsel beim Tennisclub

Der Tennisclub geht mit einer eingespielten Mannschaft ins Jubiläumsjahr: Martin Scharf wird in der Hauptversammlung als Vorsitzender bestätigt. Abseits des Courts betätigt sich der Verein als Konzert-Veranstalter.

Martin Scharf (Mitte) bleibt als Vorsitzender an der Spitze der Tennisclub-Führung. Bild: mad
von Adolf MandlProfil

Auf ein "sehr bewegtes Jahr" blickte Martin Scharf in der Hauptversammlung zurück. Er freut sich über eine Belebung des Vereinsgeschehens, Höhepunkte seien die "TC Beatles Night" und die "TC Rock Night" gewesen, die zum Stadtjubiläum auf die Beine gestellt wurden. Als "sehr gelungen" bezeichnete er auch die Ski-Fahrt nach Saalbach-Hinterglemm.

"Der Verein ist aktiv und bietet seinen Mitgliedern etwas", stellte Scharf fest, und dankte vor allem den Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Mitarbeit. Sportwart Hermann Schmid ging in seinem Bericht auf die sportlichen Aktivitäten ein. Der Club hatte acht Mannschaften im Spielbetrieb - vier Herren-, drei Damen- und ein Jungen-Team. Freuen durfte man sich über den ersten Platz, die Meisterschaft und den Aufstieg der Herren 55.

Sieben Mannschaften

Heuer geht der Verein mit sieben Mannschaften ins Rennen, darunter zwei Damen-Teams. Die Spiele werden im Zeitraum von 5. Mai bis 22. Juli stattfinden. Im Jubiläumsjahr "50 Jahre Tennisclub Neunburg" ist ein "Vier-Städte-Turnier" in Planung, aus Waldmünchen und Etzenricht liegen bereits Zusagen vor.

Über Kinder und Jugendliche betreut Jugendwart Gerald Gleixner. Der Zuwachs sei unter anderem auf das Training im Sommer und Herbst zurückzuführen, das gleich an vier Tagen angeboten wurde. Mit den erreichten Mannschaftsergebnissen zeigte er sich zufrieden. Er dankte den Trainern und Betreuern für die Unterstützung, wünschte sich aber mehr Helfer, um den großen Aufwand bewältigen zu können. Kassier Uli Probst kündigte an, dass heuer das Rest-Darlehen für die Photovoltaikanlage abgelöst werden soll. Die Versammlung genehmigt einstimmig zwei Satzungsänderungen. Bisher hatten die Beiräte kein Stimmrecht und die Vorstandsmitglieder keine Vertreter, deshalb soll ihnen jemand zur Seite gestellt werden. Dadurch verkleinere sich der Beirat.

Nach den Neuwahlen (siehe Info-Element) stellte der bestätigte Vorsitzende Martin Scharf das Jahresprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen vor: Für Mitte April ist die Frühjahrsinstandsetzung der Anlage geplant, die Plätze werden je nach Wetterlage freigegeben. Am 28. April Saisoneröffnungsfeier, ab Mai Meden-Spiele der Mannschaften, 10. Mai Vatertagsausflug, ab Juni Clubmeisterschaften, Ehrung der Clubmeister am 15. September.

Festakt mit Ehrungen

Im August Busfahrt zum Gäubodenfest in Straubing an, auch für Gäste. Geplant sind auch Kleinfeld- und Jugendturniere sowie - kurzfristig angesetzt - Wanderung, Kanufahrt, Radtour usw. Im Jubiläumsjahr plant der Club erneut zwei Musik-Veranstaltungen an im Burghof: Am 13. Juli spielt eine Newcomer-Band mit einem folgenden Solisten; am 14. Juli folgt die "TC-Queen-Night". Demnächst beginnt die Werbung für beide Events, Martin Scharf bat schon jetzt um viele Helfer.

Höhepunkt des Jubiläums wird der Festakt im Schlosssaal am 13. Oktober, dabei werden langjährige Mitglieder geehrt.

Neuwahlen

Vorsitzender: Martin Scharf; Stellvertreter: Gabi Ebenschwanger, Wolfgang Nagler; Kassenwart: Ulrich Probst; Schriftführer: Marion Maier und May Baumgärtner; Sportwart: Hermann Schmid, Peter Schmid; Technischer Leiter: Thomas Seidel, Stefan Probst; Jugendwart: Gerald Gleixner, Thomas Maier. Dem Beirat gehören die Kassenprüfer Herbert Seidel und Karl Sturm sowie Jugendvertreter Tim Maier an. Ehrenrat: Martin Scharf, Alfons Schmidbauer und Marianne Mandl. (mad)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.