SC Kleinwinklarn freut sich über viele Besucher - "Butterfly-Girls" begeistern
"Live Beat" beim Open-Air

Die "Butterfly-Girls" hatten mit ihrer Tanzbegeisterung die Zuschauer schnell für sich gewonnen. Bild: pks
Freizeit
Neunburg vorm Wald
23.08.2017
129
0

"Music is life" - mit diesem Ansporn begeisterte die Band "Live Beat" beim Open-Air des SC Kleinwinklarn. Auch heuer folgten zahlreiche Besucher der Einladung auf den Sportplatz. Ein kleines Highlight war die Showeinlage der "Butterfly-Girls", die mit ihrer Tanzbegeisterung die Zuschauer für sich einnahmen.

Vor der Bühne zeigten die elf Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren Rhythmusgefühl und ernteten großen Applaus. Souverän präsentierten sie drei neu einstudierte Tanzeinlagen, danach ging es auf einen alkoholfreien Cocktail in die Bar. Die vier Vollblutmusiker von "Live Beat" heizten den Besuchern mit einer Bandbreite an Hits ein. Von Abba über Status Quo und Linkin Park waren auch aktuelle Songs aus den Charts zu hören.

"Live Beat" will nicht nur bekannte Songs und Partykracher von Status Quo bis Linkenpark so gut wie möglich nachspielen, sondern versucht, jedem Titel seine eigene unverwechselbare Note zu verleihen. Die Kombo aus Pertolzhofen, bestehend aus Bandleader Thomas Schießl am Keyboard, Melanie Müller (E-Bass und Gesang), Schlagzeuger Stefan Deml und Gitarristin Julia Laubmann überzeugte die Feiernden auch durch die persönliche Note, die sie jedem Lied gaben. Mehr Infos über die Band gibt es unter www.live-beat.de. Für das leibliche Wohl war zudem bestens gesorgt und die Bar im Sportheimanbau war erneut ein besonderer Anziehungspunkt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.