21.03.2018 - 15:10 Uhr
Neunburg vorm Wald

Seebarner Bockbierfest findet erstmals an zwei Tagen statt Singspiel als Aushängeschild

Den "Nockherberg á la Seebarn" gibt's heuer im Doppelpack: Das Bockbierfest von Musikverein und Sportverein findet heuer an zwei Tagen statt.

Wie auch beim Bockbierfest 2016 werden die "Macher" des "Seebarner Nockherbergs" den Gästen einen humorvollen Abend bereiten. Bild: zth
von Tobias ZiereisProfil

Neunburg-Seebarn. Die Plätze in der Schwarzachtalhalle waren in kürzester Zeit ausverkauft. Höhepunkt der Veranstaltung wird wieder das legendäre Singspiel sein, das sich mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat - dementsprechend groß war auch der Andrang auf die Karten.

An dem Starkbierfest, das heuer zum zehnten Mal organisiert wird, nimmt auch Bürgermeister Martin Birner teil; und auch auf die Gefahr hin, dass er von den Singspielern Hans Reichl, Raimund Ferstl, August Schießl und Christian Ferstl derbleckt wird, freut er sich drauf: "Alle Akteure verstehen es, auf eine besondere Art und Weise mit selbst geschriebenen Liedern und dem unverwechselbaren Singspiel die Gäste zum Lachen zu bringen. Für mich ist es ein absolutes Highlight im Veranstaltungskalender." Groß ist auch die Vorfreude von Birners Stellvertreterin Margit Reichl: "Dieses Starkbierfest ist ein absoluter Besuchermagnet, der sich mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat. Diese Leistung verdient höchste Anerkennung. Sie freue sich auf lustige Schmankerl und deftige Anekdoten, vor allem auf die Lieder und die Gesangstexte.

Gespielt werden diese natürlich wieder von der "Feier-A-Band" mit Markus Gruber, Martin Greber, Thomas Kirchberger und Roland Mehltretter, der auch die Liedtexte schreibt. Für die Verantwortlichen bedeutete die Planung und Vorbereitung enorm viel Arbeit, dennoch freuen sich alle darauf, wenn es wieder heißt: "D'Seiwener san wieder da."

Gesamtkoordinator Hans Gruber ist schon jetzt stolz auf alle Mitwirkenden: "Die Veranstaltung ist eine riesige Gemeinschaftsleistung. In den vergangenen zehn Jahren hat sich da ein Team gebildet, das seinesgleichen sucht - dementsprechend dürfen sich alle Besucher, die eine Karte bekommen haben, wieder darauf freuen."

Das Bockbierfest steigt Freitag und Samstag um 19.30 Uhr, Einlass bei freier Platzwahl jeweils 18.30 Uhr.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.