Bläserwoche für jugendliche Musiker
Junge, mitreißende Blasmusik

Dieses Foto des Bezirkorchesters entstand während der 30. Bläserwoche im Vorjahr. Bild: Nordbayerischer Musikbund
Kultur
Neunburg vorm Wald
29.03.2018
61
0

Der Nordbayerische Musikbund (NBMB) ist ein Zusammenschluss von Musikvereinen aus den vier nordbayerischen Bezirken, die sich vor allem - aber nicht ausschließlich - der Blasmusik widmen. Dies in all ihren Variationen, von der bayerisch-böhmischen Blasmusik über Big-Band-Sound bis zu Opern-, Film- oder Musicalmelodien.

Durch viele Fortbildungsangebote geschieht dies auf hohem Niveau. Der Bezirksverband Oberpfalz mit seinen sieben Kreisverbänden veranstaltet dazu einmal im Jahr seine sogenannte "Bläserwoche" für jugendliche Musiker aus seinen Mitgliedskapellen. Die fast ausschließlich jugendlichen Musiker lernen dabei gehobene Musikliteratur kennen, spielen unter anderen Dirigenten und Instrumentallehrern, können neue Musikerfreunde gewinnen und auch Gaudi und Gemeinschaft erleben.

Intensive Proben

Dabei wird aber vor allem intensiv an den Stücken geprobt, in Registergruppen und im Gesamtorchester, die bei einem öffentlichen Abschlusskonzert gespielt werden sollen. Heuer findet dieses Konzert in der Schwarzachtalhalle in Neunburg vorm Wald statt: am Samstag, 7. April, ab 19 Uhr.

Doch zuvor kommen die rund 60 jungen Musiker aus der ganzen Oberpfalz, die sich zu der "Bläserwoche" angemeldet haben, am Ostermontag im Kloster Ensdorf bei Schwandorf zusammen und erarbeiten dort ihr Konzertprogramm. Die musikalische Leitung des Bezirksjugendorchesters des NBMB Oberpfalz haben die stellvertretenden Bezirksdirigenten Michael Schaefer aus Regensburg und Martina Ferstl aus Waldmünchen inne.

Das Orchester wird ein anspruchsvolles, aber sehr angenehm zu hörendes Programm bieten. Im ersten Konzertteil werden traditionell klassische Stücke, wie Walzer, Polkas usw. oder Melodien aus Opern und Operetten, zu hören sein, im zweiten werden modernere Kompositionen aus Film, Musical oder auch Popmusik gespielt.

Für jeden Geschmack

Es wird also für jeden Geschmack etwas dabei sein, und das auf einem sehr guten Niveau, denn die Jugendlichen müssen einen gewissen Standard erfüllen, um beim Bezirksorchester mitwirken zu können. Und sie sind hoch motiviert, nehmen sie ja aus eigenem Interesse an der "Bläserwoche" teil und werden nicht von ihren Kapellen dorthin geschickt.

Vor Ort in Neunburg vorm Wald haben vor allem die Verantwortlichen der Stadtkapelle Neunburg vorm Wald um Roman Sorgenfrei die Organisation übernommen. So kommt der Erlös des Konzerts, der sich rein aus freiwilligen Spenden sowie dem Überschuss aus dem Pausenverkauf ergeben wird, der Jugendarbeit der Neunburger Stadtkapelle zugute. Der Eintritt zu diesem Konzertereignis ist nämlich frei!

Also den Abend des 7. April freihalten für ein tolles Konzert in der Neunburger Schwarzachtalhalle und konzertante Blasmusik auf hohem Niveau genießen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.