14.06.2017 - 13:42 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neunburger Stadtkapelle erhält bei Burghofserenade Verstärkung aus Ainring Oberpfalz trifft Oberbayern

In diesem Jahr erwartet die Besucher der Burghofserenade eine ganz besondere Ausgabe. Die Stadtkapelle Neunburg hat sich Gäste aus dem Berchtesgadener Land eingeladen und gestaltet den Konzertabend am Samstag, 24. Juni, um 20 Uhr gemeinsam mit den befreundeten Musikern.

Die Kapellmeister Thomas Rettelbach (Ainring) und Anton Lottner (rechts) freuen sich auf die gemeinsame Serenade. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Eine zusätzliche Attraktion ist der Ausklang der hoffentlich lauen Sommernacht mit Bewirtung und Live-Musik der Gruppe "Just one more". Die Kontakte zur Musikkapelle Ainring bestehen schon seit vielen Jahren.

Im Mai hat man die Oberbayern bereits das dritte Mal besucht und ein Doppelkonzert veranstaltet. Nun steht der Gegenbesuch an, und das Publikum darf sich auf Blasmusik vom Feinsten freuen. Der Ainringer Kapellmeister Thomas Rettelbach hat seine musikalische Laufbahn in Neunburg begonnen und war viele Jahre Mitglied der Stadtkapelle. Für ihn ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.

Die Musikkapelle Ainring wird im ersten Teil des Konzertes Werke von Johann Strauß, Wolfgang Amadeus Mozart und Ted Huggens spielen. Bei der Stadtkapelle darf man sich auf "Kaiserin Sissi", einen "Opern-Ländler" oder den Evergreen "Downtown" freuen. Der Höhepunkt des Abends wird sicher das gemeinsame Finale der über 100 Musiker sein.

Karten für die Burghofserenade gibt es im Vorverkauf für acht Euro in der Touristinfo in Neunburg (09672/9208421). An der Abendkasse kosten die Tickets zehn Euro, Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Bei unsicherem Wetter findet die Veranstaltung in der Schwarzachtalhalle statt.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.