20.01.2004 - 00:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Bald erste Planungsarbeiten für Sanierung der Josefskirche Renovierung dringend nötig

von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Nach der bewältigten Generalsanierung des Josefs-Kindergartens wartet bereits der nächste "Kraftakt" auf die katholische Stadtpfarrei. Beim Neujahrsempfang kündigte Dekan Karl-Dieter Schmidt den Beginn der Planungen für die Renovierung der Pfarrkirche an.

"Wir haben nicht mehr lange Zeit, um mit der Renovierung zu beginnen", schilderte der Pfarrei seinen Eindruck, speziell mit Blick auf Kirchturm und Dach. Ihm schwebe vor, heuer mit der Planung für diese Maßnahme zu beginnen und beim Bischöflichen Ordinariat zur Genehmigung einzureichen. "Dies wird nicht auf einmal gehen, sondern wir werden dies in ein paar Abschnitten über die Bühne bringen." Diesbezüglich hoffte Schmidt, dass die Finanzmittel der Diözese ausreichten, damit das Projekt nicht noch geschoben werden muss.

Zur Erinnerung: Die letzte große Baumaßnahme an der Stadtpfarrkirche liegt weit zurück: In den sechziger Jahren wurde das Gotteshaus unter dem damaligen Stadtpfarrer Johannes Lukas erweitert. In die achtziger Jahren zurück, datiert die Renovierung von West- und Südfassade.

"Für uns alle heißt es, jetzt schon für die Renovierung zu sparen", so der Pfarrer am Sonntag. Die Gläubigen forderte er auf, sich Aktionen einfallen zu lassen, um den nötigen Eigenanteil schultern zu können. Der Phantasie seien dabei keine Grenzen gesetzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.