15.05.2012 - 00:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Kalligraf trifft Kunstmaler - Kurs mit Johann Maierhofer Kraftvoller Ausdruck

von Autor SLUProfil

In die Welt der Kalligraphie tauchten 15 Kunstinteressierte aus der Oberpfalz, Niederbayern und Österreich ein. Der Regensburger Kalligraf Johann Maierhofer verwandelte mit den Teilnehmern den Kunstsaal der Gregor-von-Scherr-Schule in einen Ort der kreativen Begegnung und des kraftvollen Ausdrucks.

"Druck - Loslassen", "schnell - langsam" und "Nähe - Distanz", das rechte Maß dieser Grundfertigkeiten der Kalligraphie wurde geübt und in einem humanistischen Alphabet ausgedrückt. Bereichert wurde dieses Wochenende durch die Anwesenheit des Oberpfälzer Kunstmalers Robert Bergschneider, der für die 50-Jahr-Feier der Staatlichen Realschule ein großdimensioniertes Wandgemälde in der Aula der Schule gestaltet, in das sich ein von Johann Maierhofer kalligraphisch umgesetzter Spruch einfügt. Der Kunstmaler und der Kalligraf, sozusagen eine "K&K-Vereinigung", wie es Johann Maierhofer nannte, konnten den Kursteilnehmern einen Einblick in ihre jeweilige künstlerische Tätigkeit vermitteln.
Besonders für die Gäste aus Österreich war diese Begegnung aufschlussreich, da ihnen Robert Bergschneider durch seine Arbeit in der Kaiservilla in Bad Ischl ein Begriff ist. Das fertige Wandgemälde sowie weitere Arbeiten von Robert Bergschneider und Johann Maierhofer können am Samstag, 19. Mai, beim "Tag der offenen Tür" der Realschule besichtigt werden, wenn die Einrichtung ihr 50-jähriges Bestehen feiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.