14.01.2004 - 00:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

SV Erzhäuser organisiert Faschingsball unter dem Motto "1001 Nacht" - Am 24. Januar in ... Sportler entführen in den Orient

Jahrelang siechte er dahin, fristete ein karges Dasein in der Pfalzgrafenstadt. Daran änderten auch drei Karnevalsgesellschaften nichts. Der Fasching lockte kaum jemanden hinter dem Ofen vor. "Es fehlte einfach die Euphorie, einen Ball zu organisieren", beschreibt Werner Dietrich von der Tourist-Info die Situation.

von Michaela Lowak Kontakt Profil

Nur durch die räumlichen Probleme des SV Erzhäuser kamen die Neunburger im vergangenen Jahr doch noch zu einem Faschingsball. Der Sportverein aus der Nachbargemeinde war auf der Suche nach einem größeren Saal in Neunburg fündig geworden. Josef Wagner, Vorsitzender des SV Erzhäuser, und Werner Dietrich sind sich schnell einig geworden. "Wir haben Gespräche geführt und eine gemeinsame Basis gefunden", so der Leiter der Tourist-Info. Der Erfolg gab ihnen recht: 1100 Besucher feierten, tanzten und hatten jede Menge Spaß.

Dieses Highlight soll nun wiederholt werden. Am 24. Januar gibt es eine zweite Auflage des Sportlerballs. Die Verantwortlichen des SV Erzhäuser haben sich dafür einiges einfallen lassen. Unter dem Motto "1001 Nacht" wollen die Erzhäuser Sportler ihren Besuchern erneut einen unvergesslichen Faschingsabend bereiten.

Auf der Homepage www.feldmeier-vm.de (mit Link zum SV Erzhäuser) gibt's bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die orientalische Nacht. "Sultane, Haremsdamen, Prinzen, Scheichs und Dattelklauber, Eunuchen und Pharaonen, Kameltreiber, Wesire, Schlangenbeschwörer Feuerschlucker und Gaukler seid alle willkommen", heißt es in der Einladung im Internet. Doch damit nicht genug. Der SV wird auch seinen Rosenmontagsball am 23. Februar erstmals in der Neunburger Stadthalle veranstalten. "Jetzt haben wir nach dem Stadtball zwei weitere Großveranstaltungen in der Stadthalle", freute sich daher der Leiter der Tourist-Information.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp