17.05.2018 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Die Neunburger Handball-Mädels spielen in der nächsten Saison wieder in der Landesliga Weiter in der Landesliga

Geschafft: Die Neunburger Handball-Mädels spielen in der nächsten Saison wieder in der Landesliga.

Jubel bei den Neunburger Handballerinnen: Sie haben sich erneut für die zweithöchste bayerische Liga qualifiziert und gehören damit zu den 26 besten Teams bei den A-Jugendlichen im Freistaat. Bild: ghw
von Redaktion OnetzProfil

Die weiblich A-Jugend der Neunburger Handballer traf in der zweiten Runde der Landesligaqualifikation auf die Teams aus Waltenhofen, Dietmannsried/Altusried und Karlsfeld.

Das Spiel gegen den TSV Karlsfeld gewannen die Pfalzgräflichen verdient mit 23:16. Gegen den TV Waltenhofen war es lange Zeit eine Partie auf Augenhöhe. Am Ende verlor der FC aber - vielleicht etwas zu hoch - mit 14:22 gegen den späteren Turniersieger.

Im letzten und entscheidenden Spiel ging es gegen die HSG Dietmannsried/Altusried. Zu Beginn konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Als die Neunburger Mädels 9:4 führten, glaubten viele der Zuschauer an ein leichtes Spiel. Aber zu früh gefreut. Die HSG kämpfte sich wieder heran. Knapp, mit 16:14, entschied Neunburg das Spiel für sich. Am Ende belegten die Pfalzgräflichen den zweiten Platz hinter dem verlustpunktfreien TV Waltenhofen und qualifizierten sich damit erneut für die zweithöchste bayerische Liga.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.