29.04.2016 - 02:00 Uhr
Neunburg vorm WaldSport

Vereinsmeisterschaften der Stockschützen Stocknote entscheidet über Sieg

32 Teilnehmer gingen bei der Vereinsmeisterschaft der FC-Stockschützen im Zielschießen an den Start. Am Ende setzte sich bei der Jugend U19 Bettina Zimmermann mit 108 Punkten durch. Rang zwei ging mit 93 Punkten an Rene Wolf. Bei den U-23-Junioren siegte Daniel Eckl mit 93 Punkten vor Janina Rötzer mit 92 Punkten.

Zahlreiche Teilnehmer kämpften bei den Vereinsmeisterschaften der Stockschützen um den Sieg in den einzelnen Klassen. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Bei den Damen holte sich Margit Graf mit 143 Punkten den Titel und verwies Sandra Schambeck (141) und Sonja Rötzer (140) auf die weiteren Plätze. Andreas Dirnberger sicherte sich mit 141 Punkten den Vereinsmeistertitel der Herren. Dicht dahinter belegte Robert Mages mit 139 Punkten den zweiten Platz. Dritter wurde Klaus Haas mit 136 Punkten.

Am Nachmittag begrüßte Vorsitzender Max Weindler 40 Schützen zum Mannschaftsspiel. Die zehn Teams wurden ausgelost. Auch hier blieb es spannend bis zum Schluss. Am Ende musste die Stocknote über den Vereinsmeistertitel entscheiden. Lothar Schuhbauer, Manfred Bauer, Daniel Eckl und Max Weindler sicherten sich den Sieg mit 14:4 Punkten und der Note von 1,381. Auf Rang zwei kamen mit ebenfalls 14:4 Punkten aber der schlechteren Note von 1,191 Corinna Gottschall, Margit Graf, Julian Eckl und Ludwig Breu. Den Bronzerang belegten Sonja Rötzer, Stefan Hartinger, Peter Gottschall und Renate Schwindler mit 12:6 Punkten und der Note 2,217.

Am 1. Mai treffen sich die drei Sieger jeder Disziplin um 18.30 Uhr im Gasthof Goldene Gans.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp