05.04.2018 - 15:28 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

"50 Jahre Bergschützen" wird im Juli zwei Tage gefeiert Jubiläum mit Knalleffekt

Zum Jubiläum beschenken sich die Bergschützen Kemnath selbst: Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen im Juli bilden die Bühne für die offizielle Gründung einer eigenen Abteilung für Böllerschützen.

Bereit abzudrücken: Die offizielle Gründung der Böllerschützen-Abteilung rundet die Feierlichkeiten der Kemnather Bergschützen zum 50-jährigen Vereinsbestehen im Juli ab. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Neunburg-Kemnath. Nahezu abgeschlossen sind die Planungen der Bergschützen Kemnath für ihr 50-jähriges Gründungsfest, das am Samstag und Sonntag, 21./22. Juli, gefeiert wird. Dem Festausschuss unter Vorsitz von Festleiter Manfred Scherl und Schützenmeister Thomas Schießl ist es gelungen, ein ansprechendes Programm anbieten zu können. Der Festplatz selbst wird sich im Dorf in unmittelbarer Nähe des Schützenheimes befinden.

Stimmungsmacher

An beiden Abenden werden bekannte Stimmungsbands für Unterhaltung sorgen. Am Samstag spielen die "Brezensalzer" auf, und am Sonntag ist die Band "Narrisch" für Stimmung im Einsatz. Die Verpflegung der Gäste übernimmt die Festküche Vogl aus Bernried, das Festbier wird in den Sudkesseln der Naabecker Brauerei gebraut.

Ein besonderer Höhepunkt zum Vereinsjubiläum ist die Gründung einer Kemnather Böllerschützengruppe. Der Gedanke, eine eigene Böllergruppe bei den Bergschützen ins Leben zu rufen, war schon lange vorhanden. Im Februar des vergangenen Jahres haben 13 Mitglieder den Entschluss gefasst, an einem Lehrgang für den Umgang mit Böllerpulver zum Schießen mit Handböller, Kanone und Standböller teilzunehmen. Nachdem alle die Prüfung mit Erfolg abgelegt hatten, ging es nach Berchtesgaden, um sich bei der Firma Pfnür maßgeschneiderte Schaftböller anfertigen zu lassen. Nach Erhalt der Böller wurde fleißig trainiert. Ihren ersten offiziellen Auftritt hatte die Gruppe beim Jubiläumsfestzug "1000 Jahre Neunburg".

Böller lassen's krachen

Aus Anlass der Gründung der neuen Abteilung findet am Festsamstag ein Platzschießen der Böllerschützenvereine statt. Dazu haben sich bereits zahlreiche Teilnehmer angemeldet, die ab 10 Uhr erwartet werden. Ab diesem Zeitpunkt wird für alle Festgäste ein Frühschoppen mit Blasmusik und anschließendem Mittagessen angeboten, bevor die Böllerschützen zum Schießplatz marschieren.

Teilnahme bestätigen

Der Festausschuss der Bergschützen bittet darum, dass Vereine, die am Festwochenende zum Jubiläum teilnehmen werden und sich bislang noch nicht angemeldet haben, dies baldmöglichst nachzuholen. Die Aufstellungsordnung bei Kirchen- und Festzug richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.