05.10.2017 - 17:18 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Berufsschule und Tankstelle wieder aus Richtung Innenstadt erreichbar Nächster Bauabschnitt beginnt

Der Ausbau der Amberger Straße schreitet voran. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt diesen Samstag fertiggestellt. Bereits am Montag rücken die Maschinen für die nächste Projekt-Etappe an.

Symbolbild: Huber
von Externer BeitragProfil

Nach Auskunft von Bauamtsleiter Georg Keil wird der erste Bauabschnitt von der Einmündung der Herbststraße bis zur westlichen Einfahrt in die Total-Tankstelle am Samstag, 7. Oktober, zum Abschluss gebracht und für den Verkehr freigegeben. Für alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer bedeutet dies, dass das Berufliche Schulzentrum, die Total-Tankstelle, das Fachgeschäft "Paperpoint" und das Busunternehmen Meixner wieder aus Richtung Innenstadt erreichbar sind.

Schon ab Montag, 9. Oktober, wird die zweite Bauphase begonnen. Die Amberger Straße ist dann ab der westlichen Einfahrt der Tankstelle bis zur Einmündung Wilbersdorf komplett gesperrt. Auch Fußgänger können den Bereich nicht passieren. Spätestens Mitte November sollten die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird weiterhin über die Staatsstraße 2151 (Südumgehung) und über die Kreisstraße SAD 49 (Neukirchner Straße) umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der überörtliche Verkehr Richtung Oberviechtach wird bereits bei Lengfeld über die Kreisstraße SAD 40 über Schwarzhofen umgeleitet.

Das Landratsamt Schwandorf und die Stadt Neunburg bitten um Verständnis für Verkehrsbehinderungen, die während der Bauarbeiten auftreten. Gemeinsam mit dem Bauunternehmen werde versucht, diese so gering wie möglich zu halten.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.