19.03.2018 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm Wald

BRK-Aktion lockt 214 Spender Über 100 Liter Blut

Beim für heuer ersten Blutspende-Termin ließen sich 214 Bürger "anzapfen". BRK-Bereitschaftsleiter Maximilian Lang freute sich über diese Resonanz, die mit dazu beiträgt, die Blutvorräte nach der Grippewelle wieder aufzufüllen.

Andreas Beer nahm bereits zum 150. Mal an der Blutspende teil. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

"Ein toller Start" kommentierte Lang die Zahl von 214 Blutspendern, darunter war auch wieder eine stolze Anzahl von 17 Erstspendern. Insgesamt kamen 107 Liter Blut zusammen, die von zwei Blutspendeteams auf 14 Spenderliegen abgenommen wurden. 15 Helfer der BRK-Bereitschaft kümmerten sich um den organisatorischen Ablauf, die medizinische Betreuung sowie um die Verköstigung der Blutspender. Diese durften sich an einem Büfett stärken.

Mit Blick in die Zukunft ist sich BRK-Leiter Lang sicher, dass neben organisatorischen Veränderungen im Ablauf auch zunehmend mehr Digitalisierung im Bereich der Blutspende Einzug halten wird.

Regelmäßige Teilnehmer der Aktion wurden geehrt: Seine 150. Blutspende gab Andreas Beer, der die Neunburger Aktionen seit Jahren organisiert. Für 125 Spenden wurde Ernst Götz ausgezeichnet. Weitere Ehrungen: 50 Teilnahmen - Albert Graf, Reinhard Bindl, Richard Bauer. 25 Teilnahmen - Peter Schwendner, Ilona Bauer, Anita Bollinger. 10 Teilnahmen - Florian Kirchberger, Alexander Kellermann, Franziska Bauer, Magdalena Fink, Heidi Richthammer, Gabi Böckl. 3 Teilnahmen: Christoph Scherl, Hayretin Torlakcik, Simon Bollinger, Lukas Kaiser, Caroline Prechtl, Michael Sattinger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp