08.02.2017 - 11:12 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Deutscher Tourismusverband zeichnet Ferienwohnungen aus Sternenglanz neu aufpoliert

Zum vierten Mal in Folge sind die Ferienwohnungen der Familie Kopp-Martz mit insgesamt 15 Sternen ausgezeichnet worden. Für Landrat Thomas Ebeling "mit Recht verdient". Der Deutsche Tourismusverband lobt das Urlaubsdomizil in Untermurnthal in den höchsten Tönen.

Die Familie Kopp-Martz darf sich bereits zum vierten Mal über eine Vielzahl an Sternen für ihre Urlaubsunterkünfte in Untermurnthal freuen. Die Auszeichnung überreichten Bürgermeister Martin Birner und Landrat Thomas Ebeling (von rechts) sowie die Touristiker Verena Danner und Werner Dietrich (von links). Bild: pko
von Helga ProbstProfil

Neunburg-Untermurnthal. Die offiziellen Urkunden des Deutschen Tourismusverbandes brachte Landrat Ebeling selbst in das "kleine Paradies in Untermurnthal". Dabei war auch Bürgermeister Martin Birner voll des Lobes für diesen "touristischen Schatz" im Stadtgebiet.

"Beste Werbung"

Mit vier Sternen für drei Ferienwohnungen und drei Sternen für eine Ferienwohnung der insgesamt elf Urlaubsquartiere reisten Ebeling und Verena Danner, Projektmanagerin des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, an. Vor der Übergabe betonte der Landrat, dass Evelyn Kopp-Martz, ihr Ehemann Jochen und ihre Tochter Marie die Auszeichnung mit Recht verdient haben. Zu dem Ergebnis seien geschulte Bewerter gekommen, und die Klassifizierung sei die beste Werbung für das Seenland. "Deshalb ist es ganz wichtig mitzumachen", dankte Ebeling.

"Sie halten die Qualität auf sehr hohem Stand, und die Gäste sind bei ihnen zufrieden", fasste Bürgermeister Birner zusammen. Er sei dankbar, dass die Vermieter im Murnthal Geld in die Hand nehmen und hier ein kleines Paradies geschaffen haben. Den Gratulanten schloss sich auch Werner Dietrich, Leiter der Tourist-Information Neunburg, an.

"Das Urlaubserlebnis Untermurnthal ist als einmaliges Ensemble (. . .) ein ganz besonderes Aushängeschild für das Oberpfälzer Seenland", steht in der Bewertung durch den Deutschen Tourismusverband geschrieben. Gewürdigt wurden die idyllische Lage am Fluß, die Übernachtungsmöglichkeiten inmitten der Natur sowie die neu ausgebauten Veranstaltungs- und Seminarräume. Dabei sei "der Charme der ehemaligen Nutzung als Glasschleife immer noch zu spüren", so das Urteil.

Blick für schöne Dinge

"Mit den Gruppen- und Seminarräumen haben wir uns ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen und können die Saison verlängern", stellte Evelyn Kopp-Martz das neue Konzept vor. Zusammen mit ihrem Mann Jochen (beide Landschaftsarchitekten), hat sie das weitläufige, parkähnliche Gelände mit einem Blick für schöne Dinge gestaltet und neuen Ideen den Weg gebahnt.

1970 hatten die Eltern Ida und Josef Kopp das bestehende Haus zu sieben Ferienwohnungen umgebaut, später trat ein Appartementhaus mit weiteren vier Wohnungen an die Stelle von Scheune und Stall. Auch das Häuschen mit seinen zwei Kellergewölben wurde zum Ferienhaus umfunktioniert. Und es geht weiter: Die jüngsten Baumaßnahmen sind in vollem Gange. So wird das Ensemble um das "Seminarium" mit Gemeinschafts- und Veranstaltungsbereich für Seminare, Tagungen, Feiern und sonstige Veranstaltungen erweitert. Die bisherigen positiven Reaktionen ihrer Gäste bestätigen der Unternehmerfamilie, dass sie mit ihrem Konzept auf dem richtigen Weg ist.

Hintergrund

Neun Bewertungsgruppen umfasst der Kriterienkatalog des Deutschen Tourismusverbandes: Infrastruktur und Räumlichkeiten des Objekts, Aussicht aus dem Wohnzimmer, Serviceleistungen, Freizeiteinrichtungen, Art des Objektes, Balkon und Terrasse, Garten/Anlage des Hauses, Zufahrt/Zugang zum Gebäude sowie Parkmöglichkeiten.

Für die Auszeichnung mit vier Sternen wird eine höherwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort vorausgesetzt. Dabei kommt es auf eine ansprechende Qualität und einen aufeinander abgestimmten Gesamteindruck an.

Bei der Auszeichnung mit drei Sternen wird eine wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort sowie eine Ausstattung "von besserer Qualität" gewürdigt. Auch der optische Gesamteindruck muss ansprechend sein. (pko)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.