06.04.2017 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Feuerwehr Mitteraschau stellt Weichen bei Neuwahl Neu im Vorsitz

Zügig und reibungslos ging die Neuwahl der Feuerwehr Mitteraschau bei der Jahresversammlung über die Bühne. Kommandant Christian Fischer bleibt weiter an der Spitze der aktiven Truppe. Dafür steht der Verein unter neuem Kommando.

Das neugewählte Vorstandsteam mit Vorsitzendem Peter Scheuerer (Vierter von links) und den Kommandanten Christian Fischer (Vierter von rechts) und Anton Weigl (Sechster von rechts). Bild: sns
von Hans SteinsdorferProfil

In seinem letzten Tätigkeitsbericht listete Vorsitzender Martin Götz die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf. Darunter waren der Florianstag in Neunburg, die Fahrzeugweihe in Thanstein, das Johannisfeuer der Wehr Kröblitz sowie weitere Fest-Teilnahmen. In fünf Vorstandssitzungen wurden die Geschicke des Vereins bestimmt. Außerdem leistete sich der Verein neue Jacken.

Kommandant Christian Fischer listet 5 Einsätze und 6 Übungen auf. Bei der Brandschutzwoche wurde ein "Feuer" im Ortsteil Warberg bekämpft. Der erste Teil der modularen Truppmannausbildung wurde erfolgreich abgeschlossen. Heuer soll mit einem Leistungsabzeichen begonnen werden. Das Feuerwehrauto wird Anfang 2018 durch ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug ersetzt.

Erwähnt wurde noch, dass der Treppenaufgang und das Floriansstüberl im Gerätehaus einen frischen Anstrich erhielten, im Außenbereich wurde ein Stellplatz gepflastert. Kreisbrandrat Ferdinand Duscher und Bürgermeister Martin Birner dankten der Wehr für ihre Dienste.

Neuwahlen

Vorsitzender: Peter Scheuerer; Stellvertreter: Martin Götz; Kommandant: Christian Fischer; Stellvertreter: Anton Weigl; Kassier: Gerhard Winderl; Schriftführer: Brigitte Schmid; Beisitzer: Günter Schmid, Gerhard Dorrer, Michael Schmid; Kassenprüfer: Johann Eckl. Die Aufgaben des Jugendwarts werden auf mehrere Schultern verteilt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.