02.04.2018 - 17:36 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Fuchs verendet in verbotener Falle Qualvoller Tod

Kein schönes Ende fand ein Fuchs, der mit seiner Schnauze in eine verbotene Schlagfalle geraten ist. Eine Spaziergängerin hatte das Tier am Ostersonntag auf einem Verbindungsweg von der Solaranlage in Richtung Neunburger Ortsteil Fuchsenhof am Wegrand entdeckt und den Fund auch der Polizei gemeldet. "Aufgrund der Tatsache, dass sich der Fuchs nicht mehr befreien konnte, muss davon ausgegangen werden, dass der Fuchs qualvoll verendet ist", so die Feststellung der Beamten.

Diese verbotene Schlagfalle hat die Polizei als Beweisstück sichergestellt. Bild: Polizei
von Monika Bugl Kontakt Profil

Die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise der Bevölkerung, wer den oder die unbekannten Fallensteller gesehen hat. Zeugen können sich unter Telefon 09672/92020 an die Beamten wenden. Die Schlagfalle wurde inzwischen sichergestellt. Die Übeltäter, die diese verbotene Falle aufgestellt haben, erwartet eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz und Bundesjagdgesetz.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp