29.06.2017 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

"Haus Fleckacker" öffnet bei Architektouren seine Türen Wo Zuhause zum Gefühl wird

Das "Haus Fleckacker" in der Wutzelskühner Straße fällt auf, weil es anders ist. "Es schmeichelt mit seiner Zurückhaltung den Augen", beschrieb Barbara Steidl das Mehrgenerationenhaus den 50 angemeldeten Besuchern bei den "Architektouren" in Penting.

Die offenen Türen im "Haus Fleckacker" lockten rund 50 Interessierte zu den "Architektouren" nach Penting. Bilder: pko (2)
von Helga ProbstProfil

Neunburg-Penting. Zusammen mit ihrem Bruder Johannes erläuterte die Planerin die herausragenden Merkmale der Oberpfälzer Bautradition. Die Architektin hat für das Neunburger Büro Steidl die ganze Hofstelle geplant und das Wohnhaus wurde heuer von einer Jury der Bayerischen Architektenkammer für die "Architektouren" ausgewählt. Dabei können immer am letzten Wochenende im Juni Architekturinteressierte oder künftige Hausbauer mit Architekten, Bauherren und Nutzern ins Gespräch kommen.

Barbara Steidl dankte den Bauherren Nadine und Helmut Seidl, dass sie die Türen zu ihrem ganz privaten Reich öffneten und einen Einblick in ihre Wohnsituation gewährten. Auch die Mutter von Helmut Seidl sperrte ihre separate Einliegerwohnung auf, und die Gäste waren begeistert, weil sich der Baustil von alten Bauernhäusern im Inneren wiederfand. Im "Flez", dem großzügigen Eingangsbereich stand der Hausherr Rede und Antwort. Vor allem die Heizung interessierte die Besucher, die sich hinter 100 Jahre alten Ofenkacheln verbirgt. Später folgt noch eine Photovoltaikanlage auf den entstehenden Nebengebäuden. Nadine und Helmut Seidl haben sich mit ihrem "Haus Fleckacker" einen großen Traum erfüllt. Sie freuen sich, dass ihr Haus so gut gelungen ist und auf großes Interesse bei der Öffentlichkeit stößt.

"Wir sind noch gar nicht fertig und wurden schon für die Architektouren ausgesucht", staunte Nadine Seidl. Mit alten Möbeln und modernen Elementen hat sie den Spruch wahr gemacht: "Zuhause ist kein Ort, Zuhause ist ein Gefühl", und das wohnt jetzt in der Wutzelskühner Straße in Penting. Das konnten die Besucher spüren.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp