08.10.2017 - 10:12 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

In hilflosem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert Betrunkene Frau schläft im Taxi ein

Der Taxifahrer machte sich Sorgen und brachte seine Kundin direkt zur Neunburger Polizeiwache: Eine betrunkene Frau aus dem Bereich Nittenau war am frühen Sonntagmorgen in seinem Fahrzeug eingeschlafen und es gelang ihm nicht, sie zu wecken. Die Beamten ließen den hilflosen Fahrgast ins Krankenhaus bringen.

Symbolbild
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

"Der Mann hat richtig reagiert", so Hauptkommissar Josef Zimmermann gegenüber Oberpfalz-Medien. Der Taxifahrer hatte sich nicht mehr anders zu helfen gewusst, nachdem seine erheblich angetrunkene Kundschaft während der Fahrt eingeschlafen war. Laut dem Pressebericht der Polizeiinspektion Neunburg stand die Frau dermaßen unter Alkoholeinfluss, dass sie durch den Fahrer nicht mehr wachzubekommen war. Als Fahrtziel hatte sie zuvor nur allgemein „Neunburg vorm Wald“ genannt.

Der Lenker des Taxi brachte seine Kundin zur örtlichen Polizeiinspektion. Die Beamten konnten die Frau gerade wach genug bekommen, um ihren Namen zu erfragen. Wie sich jedoch offenbarte, befand sich die Frau wegen ihres Alkoholmissbrauches in einem so hilflosen Zustand, dass sie von einem Rettungswagen ins Krankenhaus Oberviechtach gebracht werden musste. Dort sollte sie unter medizinischer Aufsicht ihren Rausch ausschlafen.

Warum sich die Frau nach Neunburg bringen ließ, konnte laut dem Polizeibericht nicht ermittelt werden. Sie stammte eigentlich aus dem Raum Nittenau, in diesem Bereich war sie auch in das Taxi eingestiegen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.