14.02.2018 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm Wald

Josef Höpfl fühlt sich im Marienheim gut aufgehoben 90 Jahre und rüstig

Seinen 90. Geburtstag feierte Josef Höpfl im Kreis seiner Freunde und Bekannten im Tagesraum des Marienheims. Der Jubilar hat den Beruf eines Schuhmachers erlernt.

Josef Höpfl (Mitte) freute sich über die Glückwünsche zu seinem 90. Geburtstag. Neben Vertretern von Vereinen gratulierte auch Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl (Zweite von rechts). Bild: agr
von Autor AGRProfil

Er ging nach seiner Lehre nach Nürnberg in eine Kugellagerfabrik und arbeitete dort bis zur Rente. 1951 heiratete Josef Höpfl seine Frau Franziska (geborene Hüttner. Im Jahr 2004 verstarb sie, und seit dem Jahr 2012 verbringt der rüstige Rentner seinen Ruhestand im Marienheim, wo er nach eigenem Bekunden "prächtig aufgehoben" fühlt.

Zu den Gratulanten zählte die Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl, die ihm im Auftrag der Stadt noch viel Gesundheit und schöne Jahre wünschte. Weiter gratulierte die Soldaten und Kriegerkameradschaft mit Vorsitzendem Johann Schmid und Kassier Andreas Zinnbauer. Am Abend kam noch eine Delegation des Musikvereins Seebarn vorbei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.