10.07.2017 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Kleinwinklarn Ortsvereine helfen zusammen Dorfkapelle renoviert

Neunburg-Kleinwinklarn. (agr) Beim Patroziniumsfest präsentierte sich die Herz-Jesu-Kapelle in neuem Glanz. Die Dorfgemeinschaft hat das Kirchlein mit einem neuen Anstrich versehen und den Glockenturm überarbeitet. Auch ein Ort der Begegnung wurde erneuert.

Ein neuer Anstrich, ein neuer und Glockenturm, und noch einiges mehr: Die Herz-Jesu-Kapelle in Kleinwinklarn ist renoviert. Bild: agr
von Autor AGRProfil

Die Dorfkapelle, ein geschätzter Raum der Stille und des Gebets, wurde neu gestaltet. Im Außenbereich sticht zunächst der farbige Anstrich ins Auge, außerdem fällt dem Betrachter der erneuerte Glockenturm auf. Zusätzlich sind vor dem kleinen Gottesshaus neue Bänke aufgestellt, die zum Verweilen und zu einem "Ratsch" einladen. Wie Jürgen Demleitner, Vorsitzender der Soldaten- und Kriegerkameradschaft (SuKK) berichtet, hatte Mesnerin Rita Graßmann den Anstoß zu dem Projekt gegeben. Vor rund einem Jahr hatte sie auf den Sanierungsbedarf und nötige Reparaturen an der Herz-Jesu-Kapelle aufmerksam gemacht. Die Ortsvereine kamen schnell überein, die Sanierung gemeinsam anzugehen. Dazu wurden auch ortsansässige Firmen mit ins Boot, denen nur das Material ersetzt werden musste. Dafür sprach der SuKK-Vorsitzende ein großes Dankeschön aus.

Bürgermeister Martin Birner würdigte den gemeinsamen Einsatz der Bewohner für ihr Kirchlein. Er bezeichnete die Renovierung als "ein sehr gelungenes Projekt". Auch Stadtpfarrer Stefan Wagner sagte den fleißigen Arbeitern Danke.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp