11.12.2017 - 15:40 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Maria Falk und Brigitte Reinicke im Einsatz für Sicherheit: Schutzengel auf dem Schulweg

Der Einsatz um einen sicheren Schulweg ist eine Hauptaufgabe der Gebietsverkehrswacht. Dabei kann sich die Organisation Tag für Tag auf zwei engagierte Frauen verlassen.

Bei der Gebietsverkehrswacht zeichneten (von rechts) Vorsitzender Markus Schlegel, Busunternehmer Hans Bauer sowie (von links) Stellvertreter Hans Keilhammer und Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl die Schulweghelferinnen Maria Falk (Dritte von links) und Brigitte Reinicke aus. Bild: kei
von Autor KEIProfil

Bei einer kleinen Feierstunde dankten Repräsentanten der Gebietsverkehrswacht den beiden Schulweghelferinnen Maria Falk und Brigitte Reinicke für den täglichen Einsatz im Dienst der Sicherheit. Vorsitzender Markus Schlegel und sein Stellvertreter Hans Keilhammer hatten die engagierten Frauen zu einem Dankessen in den Gasthof Sporrer eingeladen. Markus Schlegel, zuständiger Betreuer der Lotsendienste im Raum Neunburg vorm Wald, hob hervor, dass Maria Falk zwischenzeitlich seit mehr als 20 Jahren für den Bereich der Grundschule Neunburg an der Katzdorfer Straße und speziell auch am dortigen Busbahnhof tätig ist. Ihre Mitstreiterin Brigitte Reinicke bringt sich seit 2006 als Schulweghelferin ein.

An beide Frauen wurde zum Dank ein Blumenstrauß überreicht. Auch die Stadt Neunburg, vertreten durch Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl, sprach den Dank für diesen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz um die Schulwegsicherheit aus. Busunternehmer Hans Bauer lobte die beiden engagierten Frauen für ihren Einsatz am Busbahnhof in der Katzdorfer Straße und hob hervor, dass es im abgelaufenen Jahr zu keinen erwähnenswerten Vorfällen in diesem Bereich gekommen sei.

Um die Sicherheit auf dem Schulweg weiter gewährleisten zu können, wird an die Bürger appelliert, sich für die Aufgabe des Schulweghelfers zur Verfügung zu stellen. Interessenten können sich in der Stadtverwaltung bei Peter Gillitzer unter Telefon 09672/9208-438, melden

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.