08.10.2017 - 14:56 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Musikalisches Programm begleitet 85. Kreisseniorennachmittag Seniorenarbeit wichtiger Faktor

Fast 500 Gäste bevölkern die Schwarzachtalhalle beim 85. Seniorennachmittag des Landkreises. "Oldies sind Goldies" würdigt Bürgermeister Martin Birner die Lebensleistung der älteren Mitbürger.

Mit fröhlichen Tänzen kündigten die Kinder und Erzieherinnen aus dem Gerhardinger-Kindergarten den Herbst an. Bei den Gästen des 85. Landkreis-Seniorennachmittages lösten die verschiedenen Darbietungen große Begeisterung aus. Bilder: frd (3)
von Christof FröhlichProfil

Den älteren Mitbürgern, die aus vielen Teilen des Kreisgebietes gekommen waren, wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. In seiner Eröffnung betonte Landrat Thomas Ebeling den Stellenwert der Senioren in der Gesellschaft. Er und Bürgermeister Martin Birner richteten aber auch ein Wort des Dankes an alle, die sich in den Gemeinden um das Wohl der Senioren kümmern. Sie lobten den Einsatz von Evi Seitz, der Seniorenbeauftragten am Landratsamt, und Luise Hartl, Leiterin des Seniorenkreises Neunburg, die den Nachmittag organisiert und vorbereitet hatten.

Anliegen werden gehört

Luise Hartl wiederum bedankte sich bei den politischen Mandatsträgern für das gerade in den vergangenen Jahren immer mehr gewachsene Bewusstsein um die Anliegen der älteren Bürger. Sie wies darauf hin, dass dieser 85. Seniorennachmittag in das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Neunburg" hineinfällt. Zum Abschluss wünschte sie den Gästen "einen Regenbogen in den Farben der Gesundheit und des Glücks, der Freundschaft und der Zufriedenheit, und die Erfüllung all ihrer Träume".

Dann aber gab das Seniorenorchester Regensburg den Ton an und spielte Melodien zum Zuhören, Mitsingen und Tanzen. Dabei konnte die "Jugend des vorigen Jahrhunderts" in Erinnerungen an frühere Zeiten schwelgen. Ganz ohne Scheu und Lampenfieber tanzten sich dann die Kinder des Gerhardinger-Kindergartens mit ihren Darbietungen zum Thema "Herbst" in die Herzen der Gäste. Und nach dem Auftritt standen die Buben und Mädchen auch OTV-Moderator Thomas Bärthlein ganz cool Rede und Antwort, der ihnen zum Dank für den Auftritt einen Korb voller Süßigkeiten überreichte.

Beifall für "Moulin Rouge"

Mit musikalischem Weitblick sah das Seniorenorchester der Zeit mit "Übers Jahr, wenn die Kornblumen blühen" schon ein wenig voraus und wusste in swingender, melodischer Verpackung auch, "was eine Frau im Frühling träumt". Mit viel Schwung verwandelten die "Cat Town Girls" aus Katzdorf bei Teublitz die Bühne mit dem Showtanz "Moulin Rouge" in den Schauplatz einer Revue. Die Senioren klatschten begeistert mit, und nachdem das Seniorenorchester das "Echo der Dolomiten" intoniert hatte, mischte die Tanzgruppe den Saal noch einmal mit einem "Country-Dance" auf.

Als die ältesten Besucher des 85. Seniorennachmittags wurden Maria Hutzler aus Winklarn und Albert Frauendorfer aus Oberviechtach, beide 92 Jahre alt, ausgezeichnet. Beide schienen sich auf Anhieb prächtig zu verstehen und stellten sich einträchtig mit Seniorenbeauftragter Evi Seitz und Moderator Thomas Bärthlein zum Erinnerungsfoto auf. Die nächsten Kreisseniorennachmittage finden am 14. Oktober in Nabburg und am 21. Oktober in Maxhütte-Haidhof statt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.