Schaden beläuft sich auf 1000 Euro
Öffentliche Toilette verwüstet

Symbolbild: dpa

So viel Zerstörungswut lässt den Kopf schütteln: Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zum Sonntag in der öffentlichen Toilette am Torweihergelände ausgetobt. Offensichtlich alkoholisiert, kannten die Randalierer keine Hemmungen.

Wegen "gemeinschädlicher Sachbeschädigung" ermittelt nun die Polizeiinspektion Neunburg. Wie aus ihrem Pressebericht hervorgeht, trieben die Verursacher in der Damentoilette ihr Unwesen. Aus der Spurenlage schließen die Beamten, dass die Täter auf dem eigentlich "stillen Örtchen" zunächst Wodka und Orangensaft konsumiert hatten - zumindest hatten zurückgelassene Scherben darauf hingedeutet.

Zusätzlich wurde noch mit Wucht gegen die Drückerganitur des Spülkasten getreten. Diese wurde dadurch zerstört. "Der Allgemeinheit entstand somit ein Schaden von 1000 Euro", teilt die Polizei mit. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Inspektion Neunburg vorm Wald unter Telefon 09672/92020 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.