17.05.2018 - 12:54 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Tennisclub veranstaltet zwei Konzerte zum Jubiläum Aufschlag für Rock und Metal

Der Tennisclub betätigt sich erneut als Event-Veranstalter: Zum 50-jährigen Bestehen wird der Burghof am 13. und 14. Juli wieder zur Konzertarena. Das Publikum darf sich auf deutschen Heavy Metal und die Klassiker von Queen freuen.

TC-Vorsitzender Martin Scharf, Bürgermeister Martin Birner, Lea Scharf, zweite TC-Vorsitzende Gabi Ebenschwanger und Landrat Thomas Ebeling rühren die Werbetrommel für beide Konzerte. Bild: pko
von Helga ProbstProfil

Der Tennisclub (TC) feiert sein 50-jähriges Bestehen nicht allein, sondern lädt alle Neunburger sowie Rock- und Metal-Fans aus der Region zu zwei besonderen Musikevents in den Burghof ein. Als Schirmherren für die beiden TC-Rocknächte wurden Landrat Thomas Ebeling, bekennender Metal-Begeisterter, und Bürgermeister Martin Birner gewonnen.

Der Bürgermeister ist sehr dankbar, dass der Tennisclub zwei so große Veranstaltungen für die Bevölkerung anbietet. Die beiden Schirmherren wollen natürlich für bestes Wetter sorgen, wenn es am 13. und 14. Juli im Burghof "Rock meets Metal" heißt. Die große "TC Metal Night" startet am Freitag, 13. Juli, um 18.30 Uhr mit dem Einlass, Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Verköstigung übernimmt der "LA Food Truck", und ausgeschenkt wird Bier aus der Bodenwöhrer Familienbrauerei Jacob. Das Publikum kann sich auf klassischen, deutschen Heavy Metal freuen, wenn die Herman Frank Band und "Oversense" loslegen.

"We will rock you" gilt dann am Samstag, 14. Juli, Einlass ab 19 Uhr und Beginn 20 Uhr. Diese Show um Sänger Markus Engelstädter ist eine einzigartige musikalische Verneigung vor einer der größten Rockbands aller Zeiten - Queen. "Zwei unvergessliche Konzerte sind garantiert", versprach Vorsitzender Martin Scharf, der Initiator der beiden Jubiläumsevents zum 50. Geburtstag des TC.

Der Kartenverkauf hat bereits begonnen, Tickets gibt's im Cafe-Bistro "Auszeit" in der Rötzer Straße. Die Karten kosten für Freitag 20 Euro im Vorverkauf und 22 Euro an der Abendkasse. Am Samstag kostet im Vorverkauf ein Tribünenplatz 20 Euro und ein Stehplatz 16 Euro. An der Abendkasse werden jeweils zwei Euro mehr verlangt. Jugendliche, Auszubildende und Studenten bezahlen 13 Euro für eine Eintrittskarte.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp