THW-Ortsverband erhält neues Fahrzeug
Überraschung beim Dienstabend

Das neue Schmuckstück des THW-Ortsverbandes: Der neue Lkw für die Fachgruppe Elektroversorgung bringt eine Leistung von 290 PS. Bild: THW
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
29.12.2016
114
0

Die THW-Helfer und Nachwuchskräfte machten große Augen: Beim Dienstabend bog plötzlich ein nagelneuer Einsatz-Lkw auf das Gelände der Unterkunft. Nur ein exklusiver Kreis wusste im Vorfeld über die Ankunft des Fahrzeugs Bescheid.

Für den Neunburger Ortsverband ging damit ein großer Wunsch in Erfüllung: Der neue Lkw ersetzt den bisherigen Mercedes Benz 1417, der bereits 25 Jahre auf der Karosserie hat. Der neue Lkw mit Ladebordwand wird der örtlichen Fachgruppe Elektroversorgung zugeteilt.

Ausführliche Einweisung

Der neue Lastkraftwagen wurde bei der Firma EMPL in Zahna-Elster (Sachsen-Anhalt) abgeholt. Dort warteten insgesamt 18 baugleiche Lkw auf ihre Übergabe an verschiedene THW-Ortsverbände. Nach einer ausführlichen Einweisung überführten zwei Kraftfahrer des Ortsverbandes den Neuzugang nach Neunburg. Die Zuweisung und Übergabe erfolgte derart kurzfristig, dass nur wenige Helfer davon wussten. Enorm war daher die Überraschung bei Helfern und Junghelfern, als der Lkw während eines Dienstabends vor die Neunburger Unterkunft fuhr. Der eine oder andere konnte es anfangs gar nicht glauben.

Der neue Lkw ist das Zugfahrzeug für die Netzersatzanlage und die Ausstattung der Fachgruppe Elektroversorgung des Ortsverbandes. Damit lässt sich eine Notstromversorgung errichten und es lassen sich unaufschiebbare Reparaturen kritischer Infrastruktur-Bereiche vornehmen.

Gegenüber seinem Vorgänger aus dem Jahr 1991 bietet das neue Einsatzfahrzeug mehr Sitzplätze und mit 290 PS statt 170 PS eine deutlich höhere Leistung.

Wertvolle Dienste geleistet

Von ihrem bisherigen Fachgruppenfahrzeug werden sich die Neunburger THW-Kräfte bald verabschieden müssen. Lange Jahre hat es dem Ortsverband bei vielen Übungen und Einsätzen wertvolle Dienste geleistet. Unter anderem konnte sich die Fachgruppe Elektroversorgung beispielsweise bei der Flutkatastrophe 2003 in Frankreich, beim Papstbesuch in Deutschland 2006 sowie den jährlichen Notstromversorgungen für das Festspiel auf das Gefährt verlassen.

Technische DatenHersteller: MAN Nutzfahrzeuge; Fahrzeugtyp: TGM 04; Baureihe: 18.290 4×4 BB.

Funkrufname: Heros Neunburg vorm Wald 32/43; Kennzeichen: THW 90612; Leistung: 213 kW (290 PS); Hubraum: 6871 Kubikzentimeter; Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h; Leergewicht: 8900 Kilo; zulässiges Gesamtgewicht: 18 000 Kilo; Länge: 7,9 Meter; Breite: 2,55 Meter; Höhe: 3,8 Meter; Sitzplätze: 1+5.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.