06.07.2017 - 13:20 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Wechsel an der Rotary-Spitze Uwe Spandau neuer Präsident

Stabwechsel beim Rotary-Club Oberpfälzer Wald/Oberviechtach: Beim Übergabemeeting übertrug der bisherige Präsident Johann Bauer das Führungsamt an Uwe Spandau. Für ihre Verdienste erhielten zwei Mitglieder eine besondere Auszeichnung.

Die Führungsmannschaft des Rotary-Clubs Oberpfälzer Wald: (von links) Marion Lersch, Walter Geyer, Elke Reinhart, Reinhard Amann, Uwe Spandau, Josef Prokopetz, Johann Bauer, Peter Scheitinger, Peter Wilhelm und Andrea Lamest. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Der jährliche Wechsel im Vorstand sowie im Präsidentenamt ging im Restaurant des Golf- und Landclubs Oberpfälzer Wald über die Bühne. Der Präsident für das rotarische Jahr 2017/2018 ist Uwe Spandau aus Oberviechtach, kaufmännischer Leiter der TGW Group in Teunz. Past-Präsident Johann Bauer bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung.

Im Rückblick erinnerte Bauer an zahlreiche Projekte, die durch Rotary unterstützt, initiiert und begleitet wurden. Eines der letzten Vorhaben war die Patenschaftsübernahme der Spitalkirche in Neunburg (Bericht folgt). Auch am Clubleben haben sich die Mitglieder rege beteiligt.

Engagement gewürdigt

"Der freundschaftliche Umgang miteinander war für mich die schönste Erfahrung als Präsident. Das ist auch das Fundament einer erfolgreichen Clubarbeit", betonte Bauer. Die Auszeichnung mit dem "Paul Harris Fellow" für besondere Verdienste, durfte der scheidende Präsident an die Mitglieder Peter Wilhelm und Elke Reinhart überreichen. Wilhelm war 2011/2012 Rotary-Präsident und seit seiner Aufnahme 2002 sehr engagiert in Vorstandsfunktionen tätig. Elke Reinhart überzeugt mit ihren Sozial- und Integrationsprojekten bis in den Distriktvorsitz. Past-Governor Dorothee Strunz war vor allem vom Neunburger Kleiderladen "Emma" sehr begeistert. Bauers Gratulation galt auch Marion Lersch: Die Schwarzenfelderin ist Gründungsmitglied und Rotarierin mit Herzblut. Sie war die vergangenen sechs Jahre im Distrikt-Beirat tätig und erhielt den zweiten Saphir für rotarische Leistungen.

Ideen vorgestellt

Im Anschluss verabschiedete sich Johann Bauer aus seinem Amt und reichte den Staffelstab, die Glocke und die Präsidenten-Nadel an Uwe Spandau weiter. Der neue Präsident stellte seine Ideen fürs rotarische Jahr 2017/18 vor. Einige Projekte und Termine wurden schon erarbeitet.

Rotary-Führung

Präsident: Uwe Spandau; zukünftiger Präsident: Reinhard Amann; nominierter Präsident: Josef Prokopetz; Pastpräsident: Johann Bauer; Sekretäre: Andrea Lamest, Walter Geyer; Schatzmeister: Peter Wilhelm.

Clubdienst: Peter Scheitinger; Berufsdienst: Josef Prokopetz; Gemeindienst/Integrationsbeauftragte: Elke Reinhart; Internationaler Dienst/Jugenddienst: Ulrike Laupichler; Rotary Foundation: Andrea Lamest; Clubmeister: Peter Scheitinger.

Internet/Öffentlichkeitsarbeit: Reinhard Amann; Vortragswart: Josef Prokopetz; Rotaract: Ulrike Laupichler; Kassenprüfer: Christian Schneider, Dr. Florian Mächtel,

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp