Wolf wird künftig Thema werden

Neunburg/Kulz. Zur Auftaktsitzung für die Wintermonate traf sich die Hegegemeinschaft Neunburg-Nord im Krämerhof in Kulz. Vorsitzender Reinhold Dietl hieß dazu auch Frank Steffens vom Forstbetrieb Roding willkommen, der die Mitglieder fortwährend über aktuelle Themen informiert.

Dietl wies darauf hin, dass die Hegegemeinschaft im nächsten Jahr als Veranstalter der Hegeschau in Kulz und der Hubertusfeier in Dieterskirchen gefordert sein wird. Beim anschließenden Erfahrungsaustausch wurde Frank Steffens immer wieder mit einbezogen. So sei im Herbst 2015 in Kulz ein Schaden durch den Luchs verzeichnet worden. Auch die in den kommenden Jahren zu erwartende Verbreitung des Wolfes wurde thematisiert. Diese Tiere seien auch in unseren Regionen schon gesichtet worden und würden laut Einschätzung der Jäger in den folgenden Jahren immer häufiger von den benachbarten Ländern hierher ziehen. "Der Wolf wird die nächsten Jahre ein schweres Thema für uns und unsere Verantwortlichen", so Reinhold Dietl resümierend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.