Bauunternehmen Steininger zieht Jahresbilanz
Qualität statt maßloses Wachstum

Die Geschäftsführer Michaela und Siegfried Dettmann (von links) und Seniorchef Anton Steininger (Vierter von links) zeichneten Betriebsjubilare und Auszubildende aus. Bild: hfz
Wirtschaft
Neunburg vorm Wald
24.12.2016
201
0

Einen Blick in die Firmengeschichte ermöglichte Anton Steininger, Seniorchef des gleichnamigen Bauunternehmens, bei der Jahresabschlussfeier. Treue Mitarbeiter wurden geehrt.

Im Gasthaus Irlbacher hießen die Geschäftsführer Michaela und Siegfried Dettmann die Mitarbeiter willkommen. Einen Höhepunkt der Feier bildete die Ehrung der Lehrabsolventen und langjährigen Mitarbeiter. Im Sommer hatten sechs junge Leute ihre Ausbildung im Betrieb beendet. Besondere Würdigung erfuhr Franziska Hauser, als beste Absolventin im Beruf Bürokauffrau an der Berufsschule Schwandorf.

Für die Treue und Verbundenheit zum Unternehmen ehrte die Geschäftsführung sechs Mitarbeiter. In seiner Ansprache erläuterte Geschäftsführer Dettmann die Firmenphilosophie, die weniger auf maßloses Wachstum und mehr auf Qualität, Leistung und ein vertrauensvolles Miteinander baue. Anlässlich seines 75. Geburtstages reflektierte Seniorchef Anton Steininger humoristisch den Werdegang der Firma vom Zwölf-Mann-Betrieb im Jahr 1966 zu einem mehr als 200 Mann starken Hoch- und Tiefbauunternehmen.

Betriebliche EhrungenJubilare

35 Jahre: Joachim Kubik; 30 Jahre: Franz Wiederer; 25 Jahre: Maria Walbrun, Markus Seebauer, Johann Stangl.

10 Jahre: Helene Tartia, Hubert Lottner, Thomas Weigl, Martin Kühner, Rudolf Meyer.

Abgeschlossene Ausbildung

Kauffrau für Büromanagement: Franziska Hauser; Mauerer: Angelo Hornung, Daniel Ruhland, Thomas Vaclavovic.

Hochbaufacharbeiter, Schwerpunkt Mauerarbeiten: Milan Cerny; Straßenbauer: Dominik Meyer. (hfz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.