17.10.2017 - 20:00 Uhr
NeusorgOberpfalz

An Allerheiligen soll Patrona Bavariae wieder erstrahlen Kirchenrenovierung in Neusorg auf der Zielgeraden

Ab Allerheiligen sollen in der Neusorger Pfarrkirche Patrona Bavariae wieder Gottesdienste stattfinden. Pfarrer Hans Riedl informierte am Montag über den Stand der Innenrenovierung.

von Autor ÖTProfil

Fortschritte machen die Arbeiten im Gotteshaus. Diese begannen bereits im September mit der Schädlingsbekämpfung am Hochaltar und an den beiden Seitenaltären. Vor etwa zwei Wochen wurde im Kirchenschiff das Gerüst aufgebaut. Nach dem Abwaschen des verschmutzten Putzes erfolgte eine Grundierung und das zweimalige Tünchen der Wände. Als Farbton kam dort Granitweiß zum Einsatz.

Die Flächen hinter den Seitenaltären und der Altarraum werden in Naturweiß getüncht. Derzeit sind die Gerüstbauer dabei, das Baugerüst im Kirchenschiff abzubauen und den Altarraum einzurüsten. Wie Pfarrer Hans Riedl gegenüber unserer Zeitung mitteilte, müssen auch die Deckenlampen im Kirchenschiff erneuert werden. Für sie gebe es keine alten Leuchtmittel mehr und neue LED-Lampen sind in den vorhandenen Fassungen und Schirmen nicht unterzubringen.

Die Kosten für die gesamte Innenrenovierung belaufen sich auf rund 130 000 Euro. Sie werden jedoch aus den Maßnahmen Europäischer Fond für regionale Entwicklung, Ziel ETZ, gefördert. Projektpartner ist dabei die römisch-katholische Pfarrei Skalná der tschechischen Partnergemeinde von Neusorg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp