17.11.2007 - 00:00 Uhr
NeusorgOberpfalz

Markus König holt mit dieser Hühnerrasse Vereinsmeistertitel der Neusorger Geflügelzüchter Blauweizenfarbige Zwergkämpfer siegen

von Autor ÖTProfil

Eine Reihe von Auszeichnungen aus der Lokalschau holten auch die Geflügelzüchter. Diese durften sie beim Züchterabend entgegen nehmen. Bewertet hatten die von acht Ausstellern, darunter einem Jugendlichen, präsentierten Tiere Ludwig Böhringer aus Sparneck und Alfred Sauer aus Waidhaus. Wie Ausstellungsleiter Markus König vortrug, waren sechs Hühner, 66 Zwerghühner und 118 Tauben zu sehen.

Vereinsmeister bei den Groß- und Zwerghühnern wurde Markus König mit "altenglische Zwergkämpfer blauweizenfarbig" vor Reinhold Kneidl, der mit "Zwergamrocks gestreift" und "Australorps schwarz" die Ränge zwei und drei belegte.

Altenburger Trommeltaube

Bei der Präsentation der vier besten jungen Tauben holte sich Markus König mit "Altenburger Trommeltaube blau mit schwarzen Binden" den Vereinsmeistertitel. Auf Platz zwei und drei folgten Engelbert Auer (schlesische Kröpfer weißplatten schwarz) und Markus König (Altenburger Trommeltaube blau gehämmert).

In der Klasse der sechs besten alten Tauben ging der Vereinsmeistertitel ebenfalls an Markus König (Altenburger Trommeltaube blau mit schwarzen Binden). Auf den nachfolgenden Rängen landeten Engelbert Auer (deutsche Schautaube blaufahl) und Winfried Scherm (deutsche Modeneser Blauschimmel).
Jugendvereinsmeister wurde Patrick Scherm mit "deutsche Modeneser blau mit schwarzen Binden". Verbandsprämien erhielten Engelbert Auer für seine "schlesischen Kröpfer weiß" und Markus König für seine "Altenburger Trommeltaube blau mit schwarzen Binden" sowie für "altenglische Zwergkämpfer ".

Außerdem durfte Markus König einen Pokal in Empfang nehmen, da er mit 98 Kaninchen und Tauben die meisten Tiere ausgestellt hatte. Vorsitzender Johann Söllner, der eingangs auch seinen Kollegen Helmut Kopp vom Nachbarverein Kulmain willkommen hieß, sprach in seinem Rückblick auf die Lokalschau von einer wunderbaren Ausstellung.

Diese sei auch von vielen auswärtigen Gästen besucht worden. Sein Dank galt allen Ausstellern und Helfern für ihre Bemühungen sowie den Pokalspendern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.