04.09.2014 - 00:00 Uhr
NeusorgOberpfalz

Nach dem Gokart-Rennen auf die Regensburger Herbstdult

Nach dem Gokart-Rennen auf die Regensburger Herbstdult (fsa) Nach dem "Summer Clubbing" war nun auch der Ausflug ein Höhepunkt im Vereinsjahr der Jungen Union. Mitglieder und Freunde des Neusorger Ortsverbands trafen sich am Gasthof Dumler, um gemeinsam die Fahrt anzutreten. Um alle Teilnehmer für den aufregenden Tag zu rüsten, ging es von dort aus zum Gasthof Schinderhannes in Rothenstadt. Hier konnten die JUler verschiedene Schnitzelvariationen genießen, um sich für den zweiten Programmpunkt, die Kart
von Autor FSAProfil

Nach dem "Summer Clubbing" war nun auch der Ausflug ein Höhepunkt im Vereinsjahr der Jungen Union. Mitglieder und Freunde des Neusorger Ortsverbands trafen sich am Gasthof Dumler, um gemeinsam die Fahrt anzutreten. Um alle Teilnehmer für den aufregenden Tag zu rüsten, ging es von dort aus zum Gasthof Schinderhannes in Rothenstadt. Hier konnten die JUler verschiedene Schnitzelvariationen genießen, um sich für den zweiten Programmpunkt, die Kartbahn Raceland in Wackersdorf, zu stärken. Dort angekommen konnten die Teilnehmer - unterstützt durch eine kleine finanzielle Spritze des Ortsverbands - eine Bahn alleine nutzen, um eine halbe Stunde lang ein Gokart-Rennen gegeneinander zu fahren. Nach dieser anstrengenden rennsportlichen Betätigung ging es als krönender Abschluss auf die traditionelle Herbstdult in Regensburg, wo die Mitglieder und Freunde der JU bei bestem Wetter ihre Zeit nicht nur mit Riesenradfahren oder dem Kauf von Lebkuchenherzen verbringen, sondern auch im Bierzelt eine Brotzeit sowie eine kühle Maß genießen konnten. Um 23 Uhr traten die Teilnehmer ihre Heimreise nach Neusorg an. "Ein rundum gelungener Ausflug", resümierte Vorsitzender Daniel Heining, "alle hatten Spaß und freuen sich, etwas gemeinsam zu unternehmen. Besser hätte es nicht laufen können." Bild: fsa

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.