Schnittlauchräuber haben eigenen Apfelsaft selbst hergestellt
Neusorger Schnittlauchräuber pressen Apfelsaft

Die "Schnittlauchräuber" des Neusorger Obst- und Gartenbauvereins versuchten sich erfolgreich beim Pressen von Apfelsaft. Bild: obe
Vermischtes
Neusorg
08.11.2017
77
0

Die Kinder und Jugendlichen des Obst- und Gartenbauvereins betätigten sich als Apfelsaftpresser. Unter der Anleitung von Alexander Mark-Sischka und Christine Etterer bekamen die jungen Gärtner alles Wissenswerte über die Entstehung des Apfelsafts vermittelt.

Zunächst ging es in die Talstraße, wo man Äpfel aufsammeln durfte, die ein Anwohner zur Verfügung gestellt hatte. Danach ging es mit den Äpfeln in der Schubkarre in den Mostkeller des Vereins, wo man sich daran machte, die Beute zu waschen. Dann folgte die Herstellung der Maische wurde. Die Masse wurde dann von den Kindern unter Anleitung aufgeformt und zum Pressen gebracht.

Mit der Abfüllung in die neuen Tetra-Packs endete die ganze Aktion. Den Kindern gefiel es, den frischen Apfelsaft gleich zu probieren. Alles Wissenswerte zum Thema Apfelsaft nahmen die Kinder noch in Form eines Infoblattes des Bayrischen Landesverbands mit nach Hause. Mit Sicherheit, so lautete der Tenor, wird auch im nächsten Jahr wieder ein Apfelsaft von den fleißigen kleinen Helfern gepresst. Mit diesem lehrreichen Termin der Jugendgruppe beendete der Obst- und Gartenbauverein Neusorg sein aktuelles Mostjahr 2017.

Trotz des "etwas verfrorenen Frühjahrs" sind die Verantwortlichen mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. An acht Terminen wurde gemostet. Neben der eigenen Jugendgruppe waren auch die Fichtelnaabtalschule, der Kindergarten Neusorg sowie der Kindergarten "picollino" aus Poppenreuth zu Gast.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.