04.07.2017 - 20:00 Uhr
NeusorgOberpfalz

Startschuss für „Bayern- WLAN“ in Neusorg.

(hkö) Bayern wird das erste Bundesland mit einem eigenen WLAN-Netz. Bis zum Jahr 2020 werden an die 20 000 Hotspots im Bayern- WLAN kostenfrei zur Verfügung stehen. In der Gemeinde Neusorg ist dies bereits Realität geworden. Ab sofort gibt es einen Standort des "Bayern- WLAN". Innerhalb und rund um die Rektor-Haindl-Aula in der Goethe-Straße kann man sich kostenlos und vor allem ohne großen Aufwand ins Internet einwählen.

von Autor HKÖProfil

Bürgermeister Peter König und Michael Kopp als Beauftragter der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg und Sachbearbeiter des "Bayern- WLAN- Hotspots" gaben den Startschuss in der Rektor-Haindl-Aula.

König brachte zum Ausdruck, dass für diese Einrichtung für die Festhalle eine eigene Internet-Verbindung hergestellt wurde. "Mit der Benutzung des kostenlosen Internets", so das Gemeindeoberhaupt, "ist unsere Kommune wieder ein Stück moderner geworden". Der Rathauschef bedankte sich beim Sachbearbeiter für die hervorragende Zusammenarbeit.

Bürgermeister Peter König stellte heraus, dass die Kosten der Erst-Einrichtung vom Freistaat Bayern übernommen werden. Die laufenden Kosten für den Hotspot werden von der Gemeinde Neusorg getragen. Zuständig für die Umsetzung dieses Projekts in ganz Bayern ist das Bayern-WLAN-Zentrum in Straubing.

Man erkennt den Bayern-WLAN- Hotspot an dem Netznamen (SSID) @Bayern-WLAN. Weitere Infos zu diesem Projekt gibt es unter www.ldbv.bayern.de/breitband/bayernwlan.html. Alle bereits aktiven Standorte in Bayern könne man auch unter www.wlan-bayern.de einsehen, so Bürgermeister Peter König abschließend.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.