Alte Stücke an neuem Ort
Archäologische Ausstellung zieht in ehemalige Schule ein

Politik
Neustadt am Kulm
28.06.2017
47
0

Die Dauerausstellung zur Archäologie rund um den Rauhen Kulm hat einen neuen Platz gefunden: die ehemalige Schule neben der Kirche. Die Ausstellung leistet einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der Region, sie zeigt Fundstücke aus den Gräberfeldern Mockersdorf und Barbaraberg und von den Grabungen am Rauhen Kulm aus den vergangenen Jahren. Informationen über den geschichtlichen Zusammenhang der Fundstücke ergänzen die Schau. Der Besucher erfährt auch etwas über die Entstehung des Rauhen Kulms und der Landschaft. Die Ausstellung ist jeden ersten und zweiten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die nächsten Termine sind der 2. und der 9. Juli. Der Eintritt ist frei. Der Förderverein Rauher Kulm freut sich über Spenden für weitere Grabungen. Bild: ow

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.