20.11.2017 - 20:00 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Kaiser Heinrich lässt grüßen

Mockersdorf. Auf eine Erlebnisreise ins Frankenland begab sich der Katholische Frauenbund Mockersdorf. Das erste Ziel war der Botanische Garten Bayreuth. Bei einer Führung wurde die Reisegruppe durch das einzigartige Hochgebirgshaus geleitet. Einen besonderen Reiz hatte eine berühmte Kaffeemaschine beim Besuch der "etwas anderen Porzellanfabrik Walküre". Das Mittagessen wartete in Plankenfels im Hummeltal. Gestärkt ging es zur Burg Zwernitz und zum Felsengarten Sanspareil. Nach einer Führung durch den morgenländisch wirkenden Burgbau lud der Felsengarten zum Spaziergang ein. Letztes Ziel war Lindenhardt mit der St.-Michael-Kirche. Über dessen Kunstwerke informierte Hans Mild. Die Frauen erfuhren Wissenswertes über den ersten Kirchenbau zu "Ehren der Heiligen Jungfrau Maria" um 1130. Mild widmete sich dem Flügelaltar mit den Darstellungen von Kaiser Heinrich, dessen Ehefrau Kunigunde und des heiligen Wolfgang. Im nahen Gasthof vertiefte die Gruppe ihre Eindrücke.

Hans Mild bei der Kirchenführung. Bild: rn
von Walther HermannProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.