Wer kann sich erinnern?

In einem November kurz vor dem zweiten Weltkrieg oder während des Krieges war in Neustadt einiges geboten. Aber was? Zeitzeugen sollten sich beim Hobbyheimatforscher Georg Miedel melden und das Geheimnis lüften.
Vermischtes
Neustadt am Kulm
06.12.2016
295
0

Die Kulmstadt hatte in ihrer 650-jährigen Vergangenheit schon öfters Höhepunkte, musste aber auch Schicksalsschläge verkraften. Davon zeugen auch viele Bilder. Zu einem sucht Georg Miedel ein paar Informationen.

Neustadt/Kulm. (ow) Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg - oder vielleicht auch in den Kriegsjahren - gab es ein Treffen, bei dem die Sommerseite des Marktplatzes mit vielen Fahrzeugen zugeparkt war.

Hobby-Heimatforscher Georg Miedel ist auf der Suche nach Informationen zu der Fotografie. Wer weiß, was damals in Neustadt am Kulm los war? Miedel interessiert sich für Dokumente aus früherer Zeit. Er hat das Bild von einem Neustädter bekommen, der nach dieser Zeit geboren wurde. Dieser hatte es im Nachlass seines Vaters gefunden.

Miedel würde gerne wissen, welche Veranstaltung damals stattfand und in welchem Jahr sich so viele Menschen wahrscheinlich von auswärts am Marktplatz trafen. Da etwas Schnee liegt und im Hintergrund der Kirwabaum zu sehen ist, dürfte es sich um ein Ereignis im November handeln.

Falls jemand Näheres weiß, kann er sich bei Georg Miedel, Telefon 09648/431, melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.