Gemütlicher Einkauf für den guten Zweck
OWV-Adventstandl für den guten Zweck

Über viele Besucher freuten sich die OWV-Vorstandsmitglieder (von rechts) Hans Spachtholz, Rudolf Bäumler und Hans Völkl sowie Bruder Manuel und sein Cousin Franz Witt. Bild: bgm

Neustadt. Die "Straßenmusikanten" spielen weihnachtliche Stücke, in der mit Lichterketten und Nadelzweigen geschmückten Holzbude dampft der Glühwein und am Grill verströmen Bratwürste ihren Duft - gemütlich geht es beim Adventstandl des Oberpfälzer Waldvereins zu.

Obendrein unterstützen die Besucher mit ihrem Einkauf am Stand des Klosterladens der Benediktinerabtei Münsterschwarzach die Missionsarbeit von Hildegard Witt in Tansania. Von Mini-Stollen über fair gehandelte Nüsse aus Afrika bis hin zu Specksteinfiguren und Christbaumschmuck reicht das Angebot. Bruder Manuel - ein Cousin von Stadtrat Franz Witt - ist wie in den Vorjahren mit allerlei neuer Ware in seine Heimatstadt gekommen. Sein Bruder Joachim konnte heuer krankheitsbedingt nicht mitkommen. Die Nüsse werden von Bauern aus dem Umkreis der Klöster in den Missionsgebieten verarbeitet. "So kommt am meisten bei den Leuten vor Ort an", erklärte Bruder Manuel. Neben Tees aus dem Kräutergarten des Klosters und Likör bieten die Benediktiner Wurstwaren aus eigener Tierhaltung und Schlachtung an. Die Erlöse des Adventsstandls kommen der Missionsarbeit von Witt zugute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.