Spenden, feiern, ehren
Viele Jubilare beim Frauenbund Neustadt

Neustadt. Sie haben fleißig Kräuter- und Palmbuschen gebunden, Blumen verkauft und Mitglieder, die einen runden Geburtstag gefeiert hatten, haben ebenfalls großzügig gespendet. So hat der Katholische Frauenbund 1000 Euro angespart, die er in der Weihnachtsfeier an den St.-Joseph- und den St.-Martin-Kindergarten, die Palliativstation und die "Rasselbande" verteilte. Mit einer von Stadtpfarrer Josef Häring zelebrierten Andacht gedachte der Frauenbund drei verstorbener Mitglieder. Im Mittelpunkt der Feier standen Jubilarehrungen. Christa Bauer, Brigitte Greiner, Christa Guber, Elisabeth Hauber, Waltraud Rittig und Birgit Trottmann sind seit einem Vierteljahrhundert beim Frauenbund. Seit 40 Jahren sind Antonie Kriechenbauer, Franziska Lukas, Erna Mally, Edeltraud Nowy, Johanna Ohland und Irmgard Tillinger dabei. Auf 45 Jahre blicken Carola Hecht und Maria Walbert zurück. Theresia Gleißner, Anni Jakob und Margarete Rosner halten dem Verein seit einem halben Jahrhundert die Treue. Sogar schon 55 Jahre sind Erna Bierl und Therese Pöllath Mitglieder. Groß war die Freude über neun neue Mitglieder. Die beiden Frauenbund-Vorsitzenden Sabine Beer und Christine Stangl begrüßten Theresia Haas, Carina Völkl, Simone Zupfer, Marion Riebl-Schäffler, Susanne Kraus, Karin Dippl, Andrea Vollath und Maria Scharnagl. Bild: bgm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.