06.03.2018 - 18:58 Uhr
Neustadt an der Waldnaab

A-capella-Chor begeistert in der Stadthalle Virtuose "Wolperdinger"

Niederbayern meets Nordoberpfalz. Eine prima Alternative zu Sonntagsklassikern wie Tatort oder Groko-Diskussion war das Konzert der "Wolperdinger Singers". Diese Wesen aus Abensberg fühlen sich in der Stadthalle pudelwohl.

Queen, Michael Jackson oder bayerische Gassenhauer: Die "Wolperdinger Singers" haben keine Berührungsängste, was Musikstile oder Schwierigkeitsgrade betrifft. Bild: hsh
von Redaktion OnetzProfil

Das Ensemble heizte dem Publikum mit ihren a-cappella-Versionen ein. Nun ist der Chor nicht nur im Raum Regensburg, sondern auch im Landkreis Neustadt bekannt. So facettenreich wie das Fabeltier in seinem Namen, so vielseitig waren die musikalischen Stilrichtungen, die der Chor abgehandelt hat.

Von Michael-Jackson-Nummern über "Tausend und eine Nacht" bis hin zum bayerischen "Da wer i sei" trafen die Sänger jeden Geschmack. Dieser Chor setzt nicht nur auf Mitklatschen und Fingerschnipsen, sondern hat zu jedem Lied eine eigene Choreografie, etwa mit Luftgitarre oder Bayernfahne.

Unter den Zuhörern war auch der Teeniechor aus Schirmitz mit Chorleiter Wolfgang Ziegler. "Don't stop me now, 'cause I'm having a good time" - kein Lied präsentierte besser das Motto des Abends als der Queen-Klassiker. Mit "Ain't Nobody" präsentierten die "Wolperdinger" einen ihrer neuesten Songs. Nach "Ohne dich" und "An Tagen wie diesen" war Schluss mit Kuscheln. Melissa Etheridge und Bruce Springsteen folgten. Nach "Chasing Cars" ging es in die Pause. Mit "Auf uns" hatten die Singers das Publikum gleich wieder gepackt. Es folgte "Im Himmi gibt's an a-cappella-Chor". Mit Jubel wurde das Lied "Lieber Orangenhaut als gar kein Profil" gefeiert. "Tanze Samba mit mir" und "Wer hat an der Uhr gedreht" beendeten den kurzweiligen Auftritt. Mit Standing Ovations bedankte sich das Publikum bei den "Wolpis" und der Familie von Katharina Trottmann, einer Sängerin, die aus Neustadt stammt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.