30.06.2017 - 15:20 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Altmeister Pink Pedrazzi bei "Lieder im Barockgarten" "Das Alter ist nichts für Feiglinge"

Bestens aufgelegt und in Begleitung zweier Top-Musiker belohnte der Singer/Songwriter das Publikum für seinen Weg in das Alte Schloss in Neustadt/WN. Dorthin mussten die Macher von "Lieder im Barockgarten" mit Pink Pedrazzi am Donnertagabend ausweichen - zu unvorhersehbar war das Wetter.

Grau ist er geworden. Dennoch: Der Schweizer Altmeister des "Americana-Sounds" legt nicht weniger los als in früheren Jahren. Bild: Otto
von Autor OTJProfil

"Das Alter ist nichts für Feiglinge", hat Joachim Fuchsberger einmal gesagt. Laut eigener Aussage kommt Pink Pedrazzi ganz gut damit klar, hat es aber dennoch in einem Song verarbeitet. "Obviously changed" ist aber nur einer von vielen Höhepunkten beim Gig des jung gebliebenen Americana-Altmeisters.

Authentischer Sound

Begleiten lässt sich der Schweizer von "The Big Easy" von Mike Bischof an Gitarre beziehungsweise Bass und Herbie Bach am Schlagzeug, die auch für die perfekt abgestimmten mehrstimmigen Parts zuständig sind. Die Songs sind herrlich unprätentiös, das Exzentrischste an dem Basler ist der schwarze Zylinder - ein Markenzeichen des Profi-Musikers. Der "Pedrazzi-Sound" lässt sich irgendwo zwischen Folk, Blues und Rock 'n' Roll einordnen. Die Texte bedienen sich aus Pedrazzis Leben. Sie erzählen von Träumen, in denen er noch volles Haar hat, alle Freunde jünger und besser aussehen. Vom mühsamen Leben als Profimusiker. Von einem gitarrenförmigen Pool. Von Besuchen in Memphis und New Orleans. Vom live mitverfolgten Mondbesuch der USA.

Hohe Bandbreite

Der "Catchy-Sound" ist superauthentisch, klingt nicht nach Schweizern, die etwas adaptieren oder imitieren. Blues und Country kommen direkt beim Zuhörer an. Die stimmliche Bandbreite von Pedrazzi überzeugt ebenso - von den tiefen Parts bis zur überzeugend stabilen Kopfstimme.

Kein Wunder also, dass sich der Musiker seit Jahrzehnten auch über die Grenzen der Schweiz hinaus einen Namen erspielt hat. Auch bei Genre-Liebhabern in der Oberpfalz ist er durchaus ein Begriff. Und das wird auch hoffentlich so bleiben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.