04.05.2018 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Ausstellung in der Sparkasse Neustadt/WN Wie der Maler Hans Pöschl Neustadt sah

"Meine Geburtsstadt Neustadt - ... wie ich sie sah". Diesen Titel trägt die Ausstellung, die in den Schaufenstern der Sparkasse zu sehen ist. Hans Pöschl zeigt bis 16. Mai 30 Impressionen in Öl. Die Schau ist ein Beitrag zur 800-Jahr-Feier der Stadt. Pöschl war bereits in jungen Jahren von der Malerei, speziell der Ölmalerei, begeistert. Mit einer vollen Tasche bepackt suchte er sich auf dem Fahrrad schöne Motive, die er möglichst natürlich wiederzugeben versuchte. Seine Bilder wurden bereits in Macerata, Bonn, Heidelberg, München sowie jährlich in Weiden präsentiert. Die Vorstände Josef Pflaum und Gerhard Hösl waren begeistert von den detailgetreuen Gemälden des Künstlers.

Der Neustädter Maler Hans Pöschl stellt zurzeit in der Sparkasse aus. Von links: Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum, Pöschl, Filialbereichsleiter Wolfgang Huber und Vorstandsmitglied Gerhard Hösl. Bild: exb
von Martin Staffe Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.