12.10.2017 - 20:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Die „Metro Bigband“ heizt im Herbst mit mitreißendem Swing und kulinarischen Gaumenfreuden ein Swing mit Glenn Miller

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr präsentiert die "Metro Bigband" auch heuer wieder das "Glenn Miller Dinner". Am Sonntag, 22. Oktober, um 18 Uhr heißt es in der Stadthalle swingen und schlemmen.

Musikalische und kulinarische Genüsse verspricht die "Metro Bigband" am 22. Oktober in der Stadthalle. Bild: prh
von Hans PremProfil

Wer zumindest von den Älteren kann sich nicht an die "Metroband" erinnern, die von den 60er bis zu den 80er Jahren eine der angesagtesten Tanzbands in der Region war? Aus der Kultband heraus wurde die "Metro Bigband" gegründet. Die hat sich seit nunmehr 15 Jahren komplett dem Swing zugewandt und vereint Amateur- wie Profimusiker überwiegend aus der Oberpfalz. Alle Akteure im Alter von 16 bis 70 Jahren teilen die Begeisterung für die Musik von Glenn Miller, Count Basie und ihrer Zeit. Mit Benny Hetz, Sophie Zahner und Dr. Reinhard Roth wirken auch drei Neustädter im Ensemble mit.

Neben bekannten, mitreißenden Swingstandards werden aber auch Latin-, Soul- und rockige Nummern mit viel Spielfreude präsentiert. Den beachtlichen Klangkörper mit Sängerin Bettina Mildner ergänzen am 22. Oktober zwei hervorragende Solisten: Andrej Lobanov an der Trompete und Benny Jung an der Posaune. Natürlich kommen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz. Das Team von "Peters Restaurant" zaubert ein amerikanisches Büffet in die Halle. Küchenchef Peter Siller verspricht, viele kulinarischen Wünsche zu erfüllen.

Der Eintrittspreis inklusive amerikanisches Büffet beträgt 29 Euro im Vorverkauf und 32 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es am Ticketschalter der Oberpfalzmedien, im Internet unter www.nt-ticket.de, oder telefonisch unter 0961/85-550.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.