130 Kinder helfen dem Kasperl im Kampf gegen den Räuber Hotzenplotz

130 Kinder helfen dem Kasperl im Kampf gegen den Räuber Hotzenplotz (stn) Weil der Räuber Hotzenplotz dem Zauberer Larifari das Zauberpulver gestohlen hatte, wurde der Kasperl eingesperrt. 130 Kinder fieberten und halfen mit, damit der Kasperl den Kampf gegen den Räuber Hotzenplotz gewinnt. Die Kleinen waren wachsam und schrien den Kasperl im Pfarrheim zu einem tollen Erfolg. Besonders freuten sich die Verantwortlichen des Kinderferienclubs über den Reinerlös in Höhe von 520 Euro, der der Hilfsaktion
Weil der Räuber Hotzenplotz dem Zauberer Larifari das Zauberpulver gestohlen hatte, wurde der Kasperl eingesperrt. 130 Kinder fieberten und halfen mit, damit der Kasperl den Kampf gegen den Räuber Hotzenplotz gewinnt. Die Kleinen waren wachsam und schrien den Kasperl im Pfarrheim zu einem tollen Erfolg. Besonders freuten sich die Verantwortlichen des Kinderferienclubs über den Reinerlös in Höhe von 520 Euro, der der Hilfsaktion "Lichtblicke" zugute kommt. "Diese stolze Summe resultiert aus der Spendenbereitschaft der Mitglieder des Teams aber auch der Besucher", strahlte Vorsitzender Gerhard Steiner. Die Aktiven hatten unentgeltlich für Kuchen und Kaffee gesorgt und die Besucher waren beim Kauf der Karten sehr spendabel. Am Montag gastiert Hermanns Kasperltheater auf der "Lichtblicke"-Tour in Oberwildenau im Naabtalhaus, am Dienstag im Sportheim Trabitz, am Mittwoch im Pfarrsaal Windischeschenbach und am Donnerstag in der Stadthalle Vohenstrauß. Bild: stn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.