23.08.2014 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

40 Mädchen und Buben beim Minigolfturnier dabei Genau gezielt

Konzentration und Ausdauer waren ausschlaggebend für den Erfolg beim Minigolfturnier. Die beiden Hauptverantwortlichen der Neustädter Kolpingsfamilie waren zweite Vorsitzende Gabi Gleißner, (links) und Sabine Schmidberger (rechts). Bild: stn
von Gerhard SteinerProfil

Über 40 Mädchen und Buben beteiligten sich beim Minigolfturnier des Kinderferienclubs in Mantel. Gabi Gleißner, zweite Vorsitzende der Neustädter Kolpingsfamilie, hatte zusammen mit ihren fleißigen Helfern einen reibungslosen Ablauf sichergestellt. Außerdem übernahmen sie auch die anfallenden Kosten hierfür.

Aufgeteilt in Vierergruppen kämpften die Kinder in zwei Altersgruppen unter höchster Konzentration und Anstrengung um die begehrten Pokale. Wie bereits im Vorjahr ging auch diesmal wieder Luca Herbrecher mit 50 Punkten als Sieger hervor, gefolgt von Simon Pöllath mit 52 Punkten und Benedikt Völkl mit 59. Bei den Jüngeren sicherte sich Josua Steiner mit 55 Punkten den ersten Platz gefolgt von Lena Plödt mit 62.

Den dritten Platz belegten Niklas Fuchs und Lenny Vollath (je 63), wobei sich dann beim Stechen Fuchs durchsetzen konnte und sich so die Bronzemedaille sicherte. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.