09.09.2015 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Ablauf der ersten Tage und Klassenlehrer stehen fest Schule startet wieder

von Redaktion OnetzProfil

Die Grundschule startet am Dienstag, 15. September, in ein neues Jahr. Für die Schüler der 2., 3. und 4. Klassen beginnt der Unterricht um 8 Uhr und endet um 11.25 Uhr. Der ökumenische Anfangsgottesdienst beider Konfessionen ist am Donnerstag, 17. September, um 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Georg.

Alle Abc-Schützen versammeln sich am ersten Schultag in der Aula zur Begrüßung. Anschließend bietet der Elternbeirat für die Eltern der Erstklässler in der Turnhalle ab 8.30 Uhr Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränke an. Der erste Schultag endet um 10.30 Uhr mit dem gemeinsamen Steigenlassen der Luftballons. Die Eltern werden gebeten, die Schulneulinge zur Schule zu bringen und auch um 10.30 Uhr wieder mitzunehmen, da an dem Tag um diese Uhrzeit kein Busse eingesetzt werden. Am Montag, 21. September, ist um 10.15 Uhr in der Martin-Luther-Kirche für die Schulanfänger ein ökumenischer Gottesdienst. Am zweiten Schultag, 16. September, endet der Unterricht für die ersten Klassen nach der vierten Stunde um 11.25 Uhr, für die zweiten bis vierten Klassen um 12.10 Uhr.

Die 11 Klassen werden von folgenden Klassleitern unterrichtet: Klasse 1 a von Marion Fleischmann, Klasse 1 b von Sandra Fenzl, Klasse 1 c von Irmgard Thaller, Klasse 2 a von Maria Strohmenger, Klasse 2 b von Petra Köcher-Ziegler, Klasse 2 c von Marion Steiner, Klasse 3 a von Christine Ertl, Klasse 3 b von Christine Langhammer, Klasse 4 a von Elisabeth Freitag, Klasse 4 b von Brigitte Kastner und Klasse 4 c von Reinhard Prem.

Auch in diesem Schuljahr gibt es für die Schulkinder die Möglichkeit der Mittagsbetreuung bis 14 Uhr, beziehungsweise einer verlängerten Mittags- und Hausaufgabenbetreuung bis 16 Uhr. Informationen erhalten Interessierte über Job-Trans, eine gemeinnützige GmbH, Telefon 0961/47054-130. Für Auskünfte ist die Schule am Montag, 14. September ab 8 Uhr geöffnet (Telefon 09602/8438).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp